Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mordsspannung heute in der Bücherei

Ahaus Klaus Dittmar Seinen Westfalen-Krimi "Kleines Latinum" stellt zum Auftakt der Kriminacht heute um 19.30 Uhr in der Stadtbücherei Ahaus vor.

Passend zum Motto der landesweiten Bibliotheksnacht "Bibliotheken sind mordspannend!" nimmt der Billerbecker Autor seine Zuhörer mit in die Ermittlungen eines mysteriösen Ritualmords. Im Mittelpunkt der Handlung steht der schnoddrig-liebenswerte Kommissar Schopetta. Dieser ist ein Raubein-spielender Vollblutmelancholiker, stur, geschichtsbeflissen und Liebhaber klassischer Musik.

Im Anschluss an Dittmars Autorenlesung trägt die Musikschule Ahaus durch mordsmäßige Musikstücke zur Spannung in der Ahauser Stadtbücherei bei.

Ab 22 Uhr wird das Programm mit der "Kriminacht mit Miss Marple" cineastisch fortgesetzt.

Der Eintritt für alle Programmpunkte in Stadtbücherei Ahaus ist frei.

Anzeige
Anzeige