Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Pläne für Jutequartier vorgestellt - Bagger rollen im Herbst

Volksbank und Stadt

AHAUS Im Herbst rollen die Bagger an. Dann beginnt die Erschließung des Jute-Quartiers. Sobald sie komplett beendet ist - voraussichtlich zwischen März und Juni 2011 -, können die Häuslebauer loslegen. Schon jetzt beginnt die Vermarktung von 38 000 Quadratmeter Nettobauland durch eine gemeinsame Gesellschaft, die die Stadt Ahaus und die Volksbank Gronau-Ahaus, die beiden Eigentümer der Fläche, eigens dafür gegründet haben.

von Von Sylvia Lüttich-Gür

, 15.04.2010

"Was lange währt, wird endlich gut", sagt Andreas Banger, Vorstandsmitglied der Volksbank, mit Blick auf den zehnjährigen Planungsprozess. Bürgermeister Felix Büter formuliert es etwas anders; "Wenn es wirklich gut werden soll, dann muss es wohl etwas länger dauern."

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden