Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

"Regiment vom Münsterland"

Anzeige

Ahaus Der Duisburger Hafen, der größte Binnenhafen Europas, feiert zur Zeit ein großes Hafenfest mit zahlreichen Events, unter anderem der Ruder-WM. Der Polizeichor Duisburg richtete während am Sonntag ein Regionalkonzert des Sängerbundes der deutschen Polizei aus.

Ein breit gefächertes Programm wurde präsentiert - auch "rund um die Polizei" unter anderem mit Vorführungen der Diensthundestaffel, der Kriminaldienststellen mit all ihren Facetten und der Verkehrspuppenbühne. Auch der Polizeichor Hamaland Ahaus war dort zu Gast und zog zwei Mal als "Regiment vom Münsterland" (eine Persiflage auf den "Deutschmeister-Regimentsmarsch") auf die Veranstaltungsbühnen.

Historische Uniform

Der Polizeichor Hamaland trat, neben einigen anderen Polizeichören vorwiegend aus der Region, in seinen historischen Uniformen auf. Vor gut besuchter Kulisse bei strahlendem Sonnenschein brachte der Chor in zwei 30-minütigen Auftritten an verschiedenen Standorten ein zünftiges Marschlieder-Potpourri zu Gehör.

Solist Heinrich Wassing präsentierte in gewohnt exzellenter Manier das "Wolgalied". Das zahlreiche Publikum dankte es mit viel Applaus und forderte Zugaben, die auch gern gegeben wurden.

Anzeige
Anzeige