Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Traumhaftes Sizilien

Anzeige

Ottenstein Für 46 Mitglieder und Freunde der KAB St. Josef Ottenstein war die Flugreise nach Sizilien ein ganz besonderes Erlebnis. Schon in der Antike wurde Sizilien von Griechen und Römern euphorisch als ein "Geschenk der Götter" gepriesen. Einige Jahrhunderte später bedeutete sie für Goethe den Schlüssel zu Italien, und in Taormina, dem Urlaubsort der Reiseteilnehmer, bezeichnete er die Naturkulisse als "die schönste der Welt". Die kulturbewussten Ottensteiner waren voller Begeisterung von der größten Insel im Mittelmeer und nicht zuletzt vom Ätna, dem größten noch aktiven Vulkan Europas.

Entlang der Küste führte eine weitere Tagesfahrt nach Catania und weiter nach Syrakus. Syrakus, einmal die reichste Stadt in der antiken Welt, war die mächtigste Metropole des Abendlandes. Sie besaß die berühmtesten Tempel, das größte Theater der alten Welt. In der paradiesischen Landschaft von Agrigent waren die Ottensteiner im Tal der Tempel auf den Spuren der Antike. Besichtigt wurden die Ausgrabungen der damaligen griechischen Weltstadt mit den besterhaltesten Concordia Tempel. In Piazza Armerina beeindruckten kostbarste Bodenmosaike in der römischen Villa del Casale die Münsterländer.

Daneben blieb bei sommerlichen Temperaturen auch genügend Zeit, am hoteleigenen Strand zu verweilen. Für die Studienreise 2008 wurde das Reiseziel Petersburg/Moskau gewünscht.

Anzeige
Anzeige