Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Acht Judoka kämpfen um Bezirks-Titel

CASTROP-RAUXEL Die Castrop-Rauxeler Judoka Isabelle Wachsmann (-52 kg) und Natalie Gabisch (-40 kg/beide Judoka Rauxel) erkämpften sich bei den U14-Kreismeisterschaften in Wattenscheid jeweils den Titel.

Damit lösten sie wie auch Leonie Hof zum Berge (2./-52 kg), Justin Gerwert (2./-34 kg), Jan Will (4./-50 kg) und Till Poppelreuter (4./-37 kg/alle Rauxel) sowie Sven Lukies (3./-34 kg) und Kai Aschenbach (3./-55 kg/beide Castroper TV) die Fahrkarten für die Bezirksmeisterschaften am Sonntag, 2. September, in Bochum.

Vereins-Duell gewonnen

Natalie Gabisch (-40 kg) setzte sich in ihrem Finale durch Ippon mit einer Kontertechnik durch. Isabelle Wachsmann (-52 kg) gewann gegen Vereinskameradin Leonie Hof zum Berge das Finale mit einem Haltegriff. Justin Gerwert (-34 kg) gab im Finale nach einer Verletzung auf.

Beim U11-Kreisturnier in Wattenscheid erbeutete Rauxel drei Goldmedaillen durch Bishal Helwig (-48,6 kg), Marvin Wöhlke (-34,4 kg), sowie Ronja Fritsch (-36 kg). Auch Max Fimpler (CTV) wurde Erster. "Silber" holten die Rauxeler Frederic Stodt (-31 kg), Jennifer Helmig (-40 kg). Bei seiner Turnier-Premiere konnte sich Bjarne Tempel (-24 kg) über die Bronzemedaille freuen.

Anzeige
Anzeige