Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Agar trifft erneut im Doppelpack

CASTROP-RAUXEL Beim Landesligaabsteiger TSK Herne, der vor der Saison als einer der Favoriten auf die Spitzenplätze in der Bezirksliga gehandelt wurde, gelang dem SV Yeni Genclik mit 1:2 ein unerwarteter Auswärtserfolg. "Ich bin selbst ein wenig überrascht", erklärte der neue Coach der Castrop-Rauxeler, Zeki Terzioglu, nach der Partie.

Anzeige

Das defensive Konzept des Yeni-Trainers ging in Herne voll auf. Cenk Celen und Neuzugang Hayder Bozkurt waren von Terzioglu als Sonderbewacher des TSK-Kreativduos Polat Bahadir und Mustafa Turgut abgestellt worden. Die beiden Yeni-Kicker erledigten ihre Aufgabe überzeugend. Nur ein Mal konnte Turgut einen Stockfehler von Yenis Burhan Ersin nutzen und zum 1:0 (30.) für die Herner einnetzen.

In der zweiten Hälfte drehte der türkische Club aus Castrop-Rauxel das Spiel aber. Torjäger Alp Agar, der bereits am ersten Spieltag zwei Treffer erzielte hatte, war in der 60. und 80. Minute zur Stelle und sorgte für die ersten drei Yeni-Punkte in der neuen Saison. JL

YENI: Me. Akcay, Can, Ersin, Bozkurt (81. Yunus), Ersoy (88. Mu. Akcay), Celen, Erdan, Yaprak (62. Aydin), Agar, Baspinar, Kerter, .

Tore: 1:0 (30.) Turgut, 1:1 (60.) Agar, 1:2 (80.) Agar.

Anzeige
Anzeige