Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Alex Reuter holt Bronze - doch es war mehr drin

Billard-DM

CASTROP-RAUXEL Wie man sich doch irren kann: Da rauschte der 16-Jährige Alex Reuter von den Billardfreunden Schwerin bei der deutschen Jugendmeisterschaft in Bad-Wildungen ohne Mühe durch seine Vorrundengruppe. Doch das souverän erreichte Halbfinale ging unter Wert verloren. Zum Schluss sorgte Reuters guter Durchschnitt für den Gewinn des dritten Platzes.

von Von Jürgen Weiß

, 08.04.2010
Alex Reuter holt Bronze - doch es war mehr drin

Das Schweriner Billard-Talent Alex Reuter.

Den Traum vom Endspiel in der Freien Partie der U17-Junioren zerstörte Tobias Schramm (BC Hilden), den niemand auf der Rechnung hatte. Der Schweriner hatte in seiner Gruppe mit einem besten Einzelschnitt (BED) von 100 Points und einer Höchstserie von 200 Bällen geglänzt. Auch der Gesamtschnitt war mit 26,08 gegenüber seinem Semifinalgegner aus Hilden, der nur 14,34 (BED-13,33) vorwies, bedeutend besser.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden