Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Apotheker begrüßen Erhalt der Notdienstpraxis

Großer Erfolg

CASTROP-RAUXEL Der Beschluss der Kassenärztlichen Vereinigung, die Notdienst-Praxis am Rochus-Hospital zu erhalten, stößt weiterhin uneingeschränkt auf positive Resonanz.

von Von Michael Fritsch

, 27.04.2010
Apotheker begrüßen Erhalt der Notdienstpraxis

Apothekensprecher Claus Ehrensberger.

"Damit ist auch die Notfallversorgung mit Medikamenten durch die Apotheken im gesamten Stadtgebiet gesichert", erklärte Kreisvertrauensapotheker Claus Ehrensberger am Dienstag. Gleichzeitig wies er darauf hin, dass auch die Patienten profitierten, die die Notfallpraxis nicht nutzten: "Denn dadurch wird gleichzeitig die wohnortnahe Versorgung auch derjenigen mit Medikamenten gesichert, die im Rahmen der Selbstbehandlung die Apotheke direkt außerhalb der regulären Öffnungszeiten aufsuchen." Unterschriften haben gewirkt Der Fortbestand des apothekerlichen Notdienstes wäre bei einer Verlagerung nach Herne "sehr zweifelhaft" gewesen, erklärte Ehrensberger. All diejenigen, die die Apotheke z. B. wegen Kopfschmerzen, Heuschnupfen, Durchfall, Sonnenbrand, Insektenstichen, Fieber und ähnlicher Erkrankungen hätten aufsuchen wollen, wären im Extremfall dann ebenfalls ohne schnelle Versorgung gewesen. Viele Kunden, so Ehrensberger weiter, hätten trotz Zweifeln am Sinn der Veranstaltung ihre Unterschrift geleistet mit den Worten: "Das hat ja doch keinen Zweck!"  Aber es hat gewirkt.Dankeschön an alle Unterstützer Unterdessen wollen sich CDU-Stadtverband und Senioren Union mit einem Dankeschön an die Unterstützer wenden. Man werde, so SU-Chef Helge Benda, am Freitag Morgen wie geplant ab 9 Uhr auf dem Ickerner Markt den Infostand aufstellen, aber keine Unterschriften mehr sammeln. "Wir wollen uns bei den Bürgerinnen und Bürgern dafür bedanken, dass sie mit ihrer Unterschrift den Erhalt bewirkt haben", erklären Benda und CDU-Chef Michael Breilmann. Dieses Zeichen möchte die CDU gerne noch einmal zum Abschluss der Aktion setzen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden