Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

BGSV bleibt in der Regionalliga

CASTROP-RAUXEL Die Bahnengolfer des BGSV Castrop-Rauxel spielen auch in der Saison 2008 in der Regionalliga mit. Die Europastädter sicherten sich als Sieger der Relegation in Düsseldorf ihren Platz für das nächste Jahr.

Anzeige

In der Landeshaupstadt hatte das Team von der Recklinghauser Straße mit 952 Schlag gegenüber dem BGV Backumer Tal Herten (969) und dem BGV Bergisch Land (981) die Nase vorn. Der erste Spieltag war wegen Dauerregens auf der Minigolfanlage (System Beton) abgebrochen worden. Weshalb die Entscheidung vertagt wurde. Zunächst drei Runden auf der Beton-Anlage nachgeholt und anschließend gleich drei Runden auf der Eternit-Anlage gespielt", berichtete der BGSV-Vorsitzende und Mitspieler Udo Sternemann.

Stark auf Beton

Auf Beton-Anlage zeigten die Castrop-Rauxeler (537 Schlag) eine mäßige Leistung und mussten zunächst Herten (529 Schlag) den Voprtritt lassen. Die Entscheidung fiel auf der Miniaturgolfanlage, dem Heim-System der heimischen Bahnengolfer. Sternemann (152), Thomas Bahr (156), Stefan Kern (160), Sebastian Lange (160), Thomas Aussieker (162) und Daniel Maar (162) überholten hier Herten und gewann das Turnier. Aber auch Herten und Bergisch Land spielen in der Regionalliga mit: Im Aufstiegsspiel zur 1. Bundesliga setzten sich Bochum und Göttingen durch und machten die nötigen Plätze in den unteren Nord- und West-Ligen frei.

Anzeige
Anzeige