Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Badminton: TuS kann noch siegen

ICKERN Während die erste Mannschaft der Badmintonspieler des TuS Ickern das Siegen nicht verlernt hat, musste Albatros Henrichenburg beim Tabellenführer Waltrop eine Niederlage einstecken. Aller Einzelheiten erfahren Sie hier.

Anzeige

Der TuS Ickern bezwang in der Bezirksklasse Nord Ib 2 den Tabellen-Vorletzten ETG Recklinghausen mit 6:2 in heimischer Halle. Zum Auftakt siegten die Herren-Doppel Hans-Jörg Dickhoff/Klaus-Peter Schmidt (22:20, 21:13) und Roger Kamp/Carsten Bernutz (21:18, 21:16) in zwei Sätzen. Das Damen-Doppel Bianca Oberkönig/Marianne Störbrock unterlag mit 0:2 (18:21, 21:23).

Denkbar knapp fiel die Niederlage von Bernutz im zweiten Herren-Einzel beim 20:22, 21:18 und 19:21 aus. Dickhoff (1. HE) brachte die Ickerner mit seinem Dreisatzsieg (21:12, 18:21, 21:13) wieder in Front. Schmidt (3. HE) hatte beim 21:13, 21:14 leichtes Spiel und sicherte seinem Team mit der 4:2-Führung zumindest schon ein Unentschieden. Den Erfolg perfekt machte Störbrock mit ihrem Sieg im Damen-Einzel (21:18, 18:21, 21:13). Das abschließende Mixed entschieden Christiane Adelt und Roger Kamp durch den klarsten Sieg des Abends mit 21:10, 21:10 für sich.Ickern jetzt auf Platz 4

Ickern setzte sich damit auf Platz vier im Mittelfeld der Tabelle fest. Weiter geht es am Sonntag, 27. Januar, zur ungeliebten Zeit um 10 Uhr in der Hertener Fensterglashalle beim 1. BC Herten II .

Unglücklich verlor die zweite Mannschaft des TuS Ickern in der Kreisliga Nord Ib 3 zu Hause gegen KSV Erkenschwick mit 3:5. Das erste Herren-Doppel Thomas Link/André Arandjelowitsch verlor knapp in drei Sätzen. Noch unglücklicher verloren Natalie Franiza/Rainer Fimpler im Mixed, die im dritten Satz einen Matchball nicht nutzen konnten und noch mit 20:22 unterlagen. Nächster Gegner ist jetzt Albatros Henrichenburg.

Die Albatrosse unterlagen im Spitzenspiel der Kreisliga Nord Ib beim Tabellenführer DJK Waltrop II mit 3:5 und rutschten auf Platz vier in der Tabelle ab. Die Gastgeber starteten gut ins Match und gewannen beide Herrendoppel und das Damendoppel (kampflos). Den 0:3-Rückstand glichen die Albatrosse aber wieder aus: Volker Rupieper (1.HE), Wolfgang Bauer (2.HE) und Birgit von Kampen (DE) konnten ihre Spiele gewinnen. Im dritten Herren-Einzel verlor Andreas Bauer knapp in zwei Sätzen.Zugunsten der Albatrosse Das Mixed verlief zunächst zu Gunsten der Albatrosse. Nach dem Gewinn des ersten Satzes verloren von Kampen/Rupieper allerdings noch die Sätze zwei und drei. Das Spiel gegen den TuS Ickern II findet am Samstag, 26. Januar, um 18 Uhr im Sportforum Castrop-Rauxel statt.

Einen Fairness-Preis verdiente sich die dritte Mannschaft der Ickerner in der Kreisklasse Nord Ib 3 : ETG Recklinghausen III hatte keine Halle zur Verfügung, so dass der TuS eigentlich kampflos mit 8:0 gewonnen hätte. Auf Anfrage tauschten die Ickerner aber das Heimrecht und unterlagen in eigener Halle mit 1:7. Den einzigen Sieg des Tabellen-Schlusslichts gegen den Vorletzten erzielten Olaf Reimert/Klaus Dreyer im ersten Herren-Doppel.

Die TuS-Dritte empfängt am Sonntag, 27. Januar, um 10 Uhr die DJK SF Dülmen in heimischer Halle.

Anzeige
Anzeige