Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

mlzTempo 30 an Hauptverkehrsstraßen

Björn Johannsen kämpft für ein Tempolimit in Castrop-Rauxel

Björn Johannsen kämpft für ein Tempolimit in Castrop-Rauxel

Björn Johannsen vor seinem Haus auf der Leveringhauser Straße. Er kämpft dafür, dass hier Tempo 30 eingeführt wird. Foto: Thomas Schroeter

Castrop-Rauxel Tempo 30. Das ist für viele Autofahrer ein rotes Tuch. Es gibt aber auch Menschen wie den Ickerner Björn Johannsen. Der möchte Tempo 30 haben. Vor seiner Tür an der Leveringhauser Straße. Zur Not aber auch in ganz Castrop-Rauxel.

Nein, Everybody's Darling ist der 42-jährige Björn Johannsen nicht. Er will es auch nicht sein. Er ist laut, er ist direkt, er hält mit seiner Meinung nicht hinter dem Berg. Und so lag er bereits mit vielen Institutionen im Clinch, lag mit dem Arbeitsamt in Bochum quer, hat mit der Stadt um Kindergartenplätze und Kita-Beiträge gestritten.

Entdecken Sie mit MLZ+ die neuen Premium-Artikel der Münsterland Zeitung!

Jetzt einfach anmelden und kostenlos weiterlesen