Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Billard

Dömer vor Debüt bei Dreiband-EM

CASTROP-RAUXEL Was für ein Ehre für den Castrop-Rauxeler Billardspieler Markus Dömer: Nach der deutschen Meisterschaft im Dreiband mit den BF Horster Eck Essen, wurde der in Ickern lebende Bandenkünstler nun erstmals in die Nationalmannschaft berufen.

Dömer vor Debüt bei Dreiband-EM

Markus Dömer aus Ickern verlor das Auftaktmatch bei den Deutschen Einband-Meisterschaften.

Mit Christian Rudolph (Bottroper BA) und Ronny Lindemann (BCC Witten), geht es von Donnerstag, 3. November, bis Sonntag, 6. November, im französischen Saint-Brevin um die Europameisterschaft. Dömer: "Das muss ich erstmal sacken lassen. 32 Jahre spiele ich Billard - jetzt habe ich es geschafft, Deutschland bei einer EM am großen Billard zu vertreten." Gleich am Donnerstag, 3. November, gegen Dänemark müssen die Weichen auf den Gruppensieg gestellt werden. Dömer: "Nur wenn wir hier Erster werden, haben wir die Chance weit zu kommen. Auf den Gruppenzweiten warten nämlich sonst die ganz dicken Brocken."

Vielleicht ist es ja ein gutes Omen, dass Dömer mit Lindemann schon einmal einen EM-Titel errang. Das war vor zwei Jahren allerdings bei einem Duo-Wettkampf in Brandenburg am Halbmatch-Billard.

Anzeige
Anzeige