Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Doppel-Ausstellung im Galeriehaus Grosche

Schmuck

CASTROP-RAUXEL Origami: Die japanische Papierfaltkunst stand eindeutig Pate für die Schmuckstücke der Designerin Kazuko Nishibayashi. Die Werke der beiden Künstlerinnen sind im Galeriehaus Grosche vom 1. bis zum 15. Mai zu sehen.

von Von Gabi Regener

, 26.04.2010
Doppel-Ausstellung im Galeriehaus Grosche

Mathias Grosche und Schmuck-Designerin Kazuko Nishibayashi.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden