Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

EUV-Stadtbetrieb beginnt im September mit der Sanierung

Ickerner Marktplatz

Lange haben es die Anwohner gefordert: Jetzt wird es endlich gemacht. Der EUV-Stadtbetrieb saniert ab September den Ickerner Marktplatz. Anwohner können an einem Abend ihre Fragen dazu loswerden.

Ickern

29.06.2018
EUV-Stadtbetrieb beginnt im September mit der Sanierung

Der Ickerner Markt soll saniert werden. © Foto: Schlehenkamp

Der EUV-Stadtbetrieb will in diesem Jahr den Ickerner Marktplatz sanieren. Derzeit laufen laut EUV die Planungen, voraussichtlich im September soll die Umsetzung beginnen. Um die Baumaßnahme vorzustellen und zugleich die Meinung der Ickerner einzuholen, lädt der EUV für Montag, 9. Juli, um 18 Uhr zu einem Bürgergespräch ein. Es wird im Pfarrheim der katholischen Kirchengemeinde St. Antonius, Marktplatz Ickern 3, stattfinden. Alle Interessenten sind dazu eingeladen.

520.000 Euro für die Sanierung

Der EUV-Stadtbetrieb will circa 2500 Quadratmeter des Ickerner Marktplatzes sanieren. Im Zuge der Arbeiten soll die asphaltierte Oberfläche erneuert werden. Darüber hinaus sollen die Beleuchtung und die Oberflächenentwässerung optimiert werden. Insgesamt stehen für die Aufgabe in Ickern 520.000 Euro zur Verfügung.

Lesen Sie jetzt

WhatsApp-Nachrichten für Castrop-Rauxel

Kostenloser Service der Ruhr Nachrichten

Zehntausende Menschen in Castrop-Rauxel nutzen WhatsApp. In der beliebten App gibt es jetzt auch die Nachrichten der Ruhr Nachrichten: täglich das Wichtigste der Europastadt. Hier können Sie sich für