Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Fünfeinhalb Jahre Haft für Tankstellen-Räuberin

Urteil gefällt

CASTROP-RAUXEL Beutezüge wie im Rausch: Nach einer spektakulären Überfallserie auf Tankstellen und Discounter in Castrop-Rauxel und Umgebung ist die so genannte „Mini-Räuberin“ am Mittwoch in Recklinghausen zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt worden.

von Von Werner von Braunscheig

, 28.04.2010
Fünfeinhalb Jahre Haft für Tankstellen-Räuberin

An dieser Tankstelle ereignete sich am 6. Oktober der erste Überfall.

Als Richter Michael Rehaag das Urteil verkündete, zeigte die knapp 1,60 Meter kleine Frau (27) aus Datteln zunächst keine Regung. Erst nachdem sie sich wieder gesetzt hatte, brachen bei der „Mini-Räuberin“ die Dämme: Wie ein Häufchen Elend saß sie da, begann zu weinen, schlug immer wieder ihre Hände vors Gesicht.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden