Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Gemeinden vereinigt

CASTROP-RAUXEL Die Evangelischen Kirchengemeinden Castrop und Rauxel werden mit dem 1. September zu einer Gemeinde vereinigt. Die neue Gesamtgemeinde erhält den Namen "Evangelische Paulus-Kirchengemeinde Castrop".

Anzeige

Die Vereinigung ist eine Reaktion auf die Entwicklung der Gemeindegliederzahlen in den letzten Jahren. Die Kirchengemeinde Castrop hat noch ca. 7000 Gemeindeglieder, die Kirchengemeinde Rauxel (die ehemalige Gemeinde von Altsuperintendent Klaus-Peter Röber) etwa 2000. 1986 waren es in Castrop noch über 11 000 und in Rauxel gut 2500.

Dieser Verlust ist nach Mitteilung des Kirchenkreises nicht in erster Linie auf Kirchenaustritte zurückzuführen. Der wesentliche Grund ist, dass es Jahr für Jahr wesentlich mehr Bestattungen als Taufen gibt - vor allem in den letzten Jahren.

Drei Seelsorger

Bei einem Schlüssel von einer Pfarrstelle pro 3000 Gemeindeglieder bleiben der neuen Gemeinde drei Seelsorger erhalten. Die Castroper Pfarrer Martin Hensel, Hans-Jürgen Knipp und Martin Pogorzelski werden die drei neu gebildeten Seelsorgebezirke betreuen. Ihr (ehemaliger) Rauxeler Kollege, Pfarrer Hans-Paul Ullrich, arbeitet bereits seit Beginn des neuen Schuljahres am Emschertal-Berufskolleg in Wanne-Eickel, mit dem 1. September ist er offiziell Inhaber einer kreiskirchlichen Pfarrstelle (Dienst am Berufskolleg).

Der Weg der neuen Paulus-Kirchengemeinde beginnt am Samstag, 1. September, um 18 Uhr mit einer musikalischen Vesper in der Lutherkirche an der Wittener Straße 25. Die Chöre und Posaunenchöre beider Gemeinden werden den Abend unter der Leitung ihrer Kirchenmusiker Gerald Gatawis (Castrop) und Sonja Heese (Rauxel) gestalten. Die Jugendband der Kirchengemeinde Castrop wird im Programm mit Beiträgen vertreten sein.

Gemeindeurkunde

Im Rahmen dieser Vesper wird Superintendent Reiner Rimkus mit einem Wort an die Gemeinde und der Übergabe der neuen Gemeindeurkunde den Startschuss für die Evangelische Paulus-Kirchengemeinde Castrop geben.

Der offizielle Vereinigungs-Gottesdienst findet am Sonntag, 2. September, statt. Er beginnt um 10 Uhr ebenfalls in der Lutherkirche in der Castroper Altstadt. Als Liturgen werden Hensel, Knipp, Pogorzelski und Ullrich tätig sein. Der Synodalassessor des Kirchenkreises, Pfarrer Helmut Schröder aus Baukau, wird die Predigt halten. Schröder hat die Gemeinden in den letzten Monaten während des Vereinigungsprozesses begleitet.

Anzeige
Anzeige