Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Horst voll des Lobes

SCHWERIN Voll des Lobes war Trainer Andreas Horst nach dem Testspiel-Einsatz seiner B-Junioren der Spvg Schwerin (Landesliga) bei der U15 des VfL Bochum (Regionalliga).

Horst voll des Lobes

<p>Gegen die bis zu zwei älteren Gegenspieler der SF Altenbochum hielten die C-Junioren der Spvg Schwerin (blaue Hemden) beim 0:2 am Grafweg recht gut mit.</p>

Vom Gastspiel bei den bis zu zwei Jahre jüngeren Bundesliga-Nachwuchs-Fußballern brachte sein Team ein 1:1 (0:0) mit nach Hause. "Das war eine deutliche Weiterentwicklung gegenüber dem Spiel gegen Hamm; da waren einige tolle Passagen dabei", freute sich Horst und bescheinigte den Nachbarstädtern ein "technisches und taktisches Klasse-Team".

20-Meter-Tor

Andre Seifert hatte die Schweriner mit einem 20-Meter-Schuss von der rechten Seite mit 1:0 (60.) in Führung gebracht. Das 1:1 kassierten die "Blau-Gelben" durch einen Foulelfmeter zwei Minuten vor dem Schlusspfiff. Horst: "Das Ergebnis ist nicht wichtig, sondern vielmehr, dass sich unsere Mannschaft weiter stabilisiert hat."

Körperlich unterlegen, aber "spielerisch reifer" als ihre zwei Jahre älteren Gegenspieler präsentierten sich die C-Junioren der Spvg Schwerin gegen die U17 der SF Altenbochum (Kreisliga). So sah es zumindest Schwerins Trainer Helmut Klein nach dem 0:2 (0:1) am Grafweg. Für seine Schützlinge zählte er acht hochkarätige Torchancen - darunter auch einen Foulelfmeter. Die Gelegenheiten wurden allerdings allesamt vom guten Gäste-Keeper vereitelt. Klein: "Das Spiel hat seinen Sinn erfüllt; die Mannschaft ist physisch und auch psychisch bereits auf einem sehr guten Stand."

Doppelpack

Ein "Doppelpack" arbeiteten die A-Junioren des VfR Rauxel (Kreisliga A) an ihrem ersten Testspiel-Wochenende ab: Beim 7:2 (2:1) gegen den SV Brackel trugen sich Marvin Noltemeier (2), Pascal Spruch (2), Martin Kapitza, Julian Reimann und Yannick Wittwer in die Torschützenliste ein. Zum 3:0 gegen Titania Erkenschwick trafen Noltemeier (2) und Reimann. Arminia Ickern (Kreisliga A) unterlag Teutonia/SuS Waltrop mit 1:2. Der SV Wacker Obercastrop (Kreisliga B) besiegte den LFC Laer mit 2:1.

Anzeige
Anzeige