Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Jugendfußball: Spvg trifft Gegner mit wechselnden Gesichtern

SCHWERIN Ein "freiwilliges" spielfreies Wochenende legen die A-Junioren-Fußballer des Westfalenliga-Schlusslichtes Spvg Schwerin ein. Ihre Partie bei den Tabellendritten SF Siegen ist auf Samstag, 15. Dezember, verlegt worden, da die Gastgeber derzeit zwei Akteure an die U19-Nationalmannschaft abstellen. Doch es gibt ein Alternativprogramm.

Jugendfußball: Spvg trifft Gegner mit wechselnden Gesichtern

Schwerins Coach Gerold Dettweiler will mit seinen Schützlingen am Sonntag (21. Oktober) "Anschauungs-Unterricht" beim Senioren-Bezirksliga-Topspiel zwischen Wacker Obercastrop (3.) und Schwerin (1.) nehmen. Womöglich spielen einige von ihnen gar dabei auch mit.

Auf einen Gegner "mit wechselnden Gesichtern" treffen die B-Junioren des Landesliga -Spitzenreiters Spvg Schwerin am siebten Spieltag. Die SG Wattenscheid II (10.), die sich den Westfalenliga-Aufstieg auf die Fahnen geschrieben hat, kommt zum Grafweg. Die Bochumer legten einen Fehlstart mit drei Niederlagen hin, gewannen dann zweimal und verloren zuletzt gegen den SC Hassel (3.).

"Wenn ihr Ziel erreichen wollen, müssen die gegen uns alles aufbieten, was sie haben und - auch aus der 'B1'", meint Schwerin Trainer Andreas Horst. Der muss durch den achtwöchigen Ausfall von Robin Schultes (Muskelbündelriss im Oberschenkel und Hüfte) seine Abwehr umstellen. Matthias Szatka soll in die Bresche springen. Ab 1. November ist zudem Neuzugang Max Wichmann (TuS Körne) spielberechtigt.

Trainer-Kandidat ist unter den Zuschauern

Die B-Junioren der Spvg Schwerin II spielen am Samstag gegen den Bezirksliga -Spiel gegen Spitzenreiter TSV Marl-Hüls auch ihrem möglichen neuen Trainer vor. Interims-Coach Peter Wach, der zuletzt mit Senioren-Übungsleiter Helmut Schulz das Training leitete: "Der Kandidat ist gegen Hüls unter den Zuschauern."

Endlich einmal nicht auf eine "Rustikal-Mannschaft" treffen die C-Junioren der Spvg Schwerin (6.) im Bezirksliga-Duell beim TuS Hordel (4.). "Die können wie wir richtig Fußball spielen", freut sich Blau-Gelb-Trainer Helmut Klein.

Anzeige
Anzeige