Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Korfball: Die Adler sind gelandet

CASTROP-RAUXEL Gegen 13 Uhr (12 Uhr Ortszeit) ist der Flieger des KV Adler Rauxel auf dem Flughafen Lissabon-Portela in der portugiesischen Hauptstadt gelandet. Das Unternehmen "Eurocup 2008" - quasi die Champions-League im Korfball - kann beginnen. Die Adler sind da.

Korfball: Die Adler sind gelandet

Die Korfballer des KV Adler Rauxel (schwarzes Trikot) kämpfen um den Eurocup 2008.

"Wir sitzen hier am Strand von Estoril", funkte KV-Trainer Dieter Fernow kurz darauf via Handy von der Terrasse des "Saboia Estoril" in unsere Redaktion. Das ist das Drei-Sterne-Domizil der Castrop-Rauxeler Delegation für die nächsten vier Tage. Direkt gegenüber liegt das noble Estoril-Eden-Hotel. "Dort logieren die Verbands-Funktionäre und auch andere Mannschaften", so Fernow.

Sonniges Wetter, schönes Hotel mit Pool, lockere Atmosphäre - da stört es auch nicht weiter, dass der KV wahrscheinlich nicht mehr in der Halle, dem Pavilhão Desportivo dos Lombos, im nur wenige Bus-Minuten entfernten Austragungsort Lissabon wird trainieren können. "Wir haben am Abend noch das offizielle Meeting, in dem alle organisatorischen Punkte festgelegt werden. Mehr wissen wir noch nicht", sagte Fernow.

Eins wusste er aber schon sicher: Die erste Partie bestreiten die Adler am Donnerstag (10. Januar) um 15 Uhr (16 Uhr MEZ). Und das Spiel gegen Ceske Budejovice (Tschechische Republik) wird ein Schlüsselspiel für den Einzug ins Spiel um Platz drei.

Anzeige
Anzeige