Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Korfball: Generalproben der Jugend enden mit Niederlagen

CASTROP-RAUXEL Generalproben mit zwei Niederlagen legten die U16- und U14-Korfball-Auswahlen des Westfälischen Turnerbundes (WTV) in den Vergleichsspielen mit dem Rheinischen Turnerbund (RTB) auf das Parkett.

Eine Woche vor dem Auftritt beim Vierkampf in Zwijndrecht (Niederlande) zog das U16-Team von WTB-Coach Patrick Pellny (HKC Albatros) mit 2:6 gegen den RTB den Kürzeren. Tanja Krasemann (HKC) hatte zum 1:1 ausgeglichen, Robin Budde (HKC) verkürzte auf 2:5.

Die westfälische U14 hatte gegen die Gäste aus dem Rheinland mit 2:3 das Nachsehen. Den starken Beginn ihres Teams krönte Svenja Hensel (HKC) mit dem 1:0 (16.). Die eingewechselte Anissa Wild (Schweriner KC) markierte das 2:1, ehe das Rheinland-Team mit einem Doppelschlag binnen zwei Minuten zum 3:2 auf der Siegerstraße heim fuhr.

In Zwijndrecht treffen die WTB- und RTB-Auswahlmannschaften auf niederländische Süd-West-Auswahlen sowie Regio-Teams aus Rotterdam und der Gastgeber-Stadt.

Vier Strach-Körbe

Die E-Jugend des KV Adler Rauxel (2.) hatte gegen den Schweriner KC 2 (7.) mit 5:0 die Nase vorn. Mit vier Körben führte Julia Strach die in Unterzahl aufspielenden Jung-Adler zum Sieg. Zudem traf Carolin Boeing.

Anzeige
Anzeige