Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Luka Bloom: Der Troubadour in Dunkelgrün

CASTROP-RAUXEL Luka Bloom ist das, was man einen alten Hasen im Musikgeschäft nennen darf: Seit 38 Jahren ist der irische Musiker im Geschäft und veröffentlichte zwölf Alben. Am 12. September um 20 Uhr gastiert er mit seinem neuen Programm "Tribe" in der Stadthalle Castrop-Rauxel.

Anzeige

Der Sänger und Stückeschreiber macht kein Geheimnis daraus. Seine Instrumente schmückt virtuell eine kleine irische Flagge, und auch seine Musik verhehlt keinen Augenblick ihre Heimat.

Das liegt ein bisschen an der Herkunft aus der Folkmusik, auch an den Klängen der Fiedel, vor allem aber an der Farbe seiner Musik. Und die Farbe von Luka Blooms Musik ist ein kräftiges, dunkles, regennasses Grün. Gleich in welcher Schattierung, immer ist es ein warmes Grün, ist es die warme Pigmentierung der Stimme und der Instrumente, die Blooms Lieder auf ebenso sanften Schwingen zu tragen wie unverrückbar in der Erde zu verankern scheint.

Die Musik des Iren Luka Bloom ist vielfältig. Rockige Soli, gepaart mit irischem Folk, garniert mit Texten, die vor allem Geschichten erzählen. Luka Bloom bezeichnet sich selbst gerne als Troubadour.

Lyrische Texte

Mit seiner warmen Stimme und einer offen gestimmten Gitarre berührt der Ire schon seit Jahrzehnten die Menschen weltweit. Der jüngere Bruder des Irish-Folk-Nationalhelden Christy Moore besitzt die seltene Gabe, die Aufmerksamkeit des Publikums und die Herzen der Zuhörer zu erreichen. Mit überwältigenden Melodien und lyrischen Texten, die nie zu pathetisch wirken, umgarnt Luka Bloom seine Fans und macht sie im wahrsten Sinne des Wortes zu Wachs in seinen Händen.

 Karten für den Abend mit Luka Bloom gibt es für 21,50 Euro im Forum-Ticket-Shop in der Castroper Altstadt (Münsterstraße 2, Ruf 2 22 99) und allen CTS-Vorverkaufsstellen.

Anzeige
Anzeige