Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Mehdi hält ein Referat

RAUXEL Mittwoch, 16 Uhr: Ein gestresster Mehdi am Telefon. Er muss für Donnerstag ein Referat vorbereiten. Über Krumping und Clowning. Den Vortrag über die Tanzstile muss er allerdings nicht an der Janusz-Korczak-Gesamtschule halten, sondern im Popstars-Unterricht in Füssen.

Anzeige
Mehdi hält ein Referat

<p>Mehdi muss heute ein Referat halten. ProSieben</p>

Der 17-Jährige aus Rauxel hat es bei der Casting-Show von ProSieben mittlerweile in die vierte Workshop-Runde geschafft. Büffeln, büffeln, büffeln steht dort in dieser Woche auf dem Programm, denn heute ist Zwischenprüfung.

Von Juror Detlef D! Soost lernen die Tänzer nicht nur Choreografien, sondern auch Daten und Fakten der Tanzgeschichte. "Jazz, Ballett, Modern Dance - wir müssen alles wissen", sagt Mehdi. Und können, denn neben einer Freestyle-Choreografie mit einem Partner müssen die verbliebenen Kandidaten auch Standardtänze wie Walzer und Tango in ihr Repertoire aufnehmen. "Dafür gibt es am Ende Punkte wie bei einer Klausur in der Schule", verdeutlicht Mehdi.

Urlaub von der Schule

Apropos Schule. Da ist der 17-Jährige zurzeit nur noch selten. Für Popstars lässt er sich beurlauben. "Weil ich bis jetzt keine Schwierigkeiten in der Schule hatte, ist das zum Glück noch kein Problem", sagt der Rauxeler, der in der Nähe des Bahnhofs wohnt. Vor einer Woche war er für zwei Tage zu Hause und merkte gleich, dass er nicht mehr unerkannt aus dem Haus gehen kann.

"Schon auf dem Schulweg im Bus guckten und winkten die Leute. Viele wollten Autogramme haben", erinnert sich Mehdi. Die gibt er gerne und bleibt freundlich und höflich, schließlich ist er stolz darauf, in kürzester Zeit so viele Fans gewonnen zu haben. "Bis vor kurzem war ich noch ein ganz normaler Mensch, jetzt kriege ich total viel Post aus ganz Deutschland. Da sind sogar Städte dabei, von denen ich vorher nie etwas gehört habe", ist Mehdi selbst erstaunt.

Fans stehen Schlange

Der Rummel um seine Person hat aber auch schon bewirkt, dass er, wenn er hier ist, nicht mehr ganz so oft in die Stadt oder nach Dortmund fährt. "In der Pause bin ich sogar mal im Klassenzimmer geblieben. Vom Fenster habe ich eine große Menge jüngerer Schüler gesehen, die mit Fotoapparaten auf mich warteten. Das war schon heftig, aber irgendwie auch total cool."  

ProSieben überträgt heute um 20.15 Uhr die Popstars-Zwischenprüfung.

Anzeige
Anzeige