Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Tanzschule Schmidt-Hutten schließt

Nach 55 Jahren endet in Castrop-Rauxel eine Ära

Castrop-Rauxel Tanzlehrer Frank Schmidt-Hutten hört auf. Damit geht eine Ära in Castrop-Rauxel zu Ende, die mit Schmidt-Huttens Vater vor über 50 Jahren begann. Die Tanzschule an der Oberen Münsterstraße schließt in absehbarer Zeit – falls sich nicht doch noch ein Nachfolger dafür findet.

Nach 55 Jahren endet in Castrop-Rauxel eine Ära

Frank Schmidt-Hutten gibt seine Tanzschule voraussichtlich Ende des Jahres auf. Er hofft aber, doch noch einen Nachfolger dafür zu finden. Foto: Christian Püls

Die Tanzschule Schmidt-Hutten ist so etwas wie eine Institution in Castrop-Rauxel, die selbst gestandenen Nicht-Tänzern ein Begriff ist. An der Oberen Münsterstraße lernten mehrere Generationen die ersten Schritte auf dem Parkett der klassischen Paartänze. Nach 55 Jahren ist damit bald Schluss. Zumindest für Frank Schmidt-Hutten. Der 56-Jährige verabschiedet sich demnächst in den Ruhestand – rund acht Jahre früher als geplant. „Meine Ärzte haben mich überzeugt, dass ich nicht mehr lange weitermachen kann“, erklärt Schmidt-Hutten im Gespräch mit unserer Zeitung, „es hat eine Weile gedauert, bis ich realisiert habe, dass sie recht haben“. Seit ein paar Monaten trägt er ein künstliches Kniegelenk. Dazu kommt ein kaputtes Sprunggelenk im anderen Bein.

Noch Hoffnung auf einen Nachfolger

„Der Zeitpunkt der Schließung steht noch nicht fest, bis zum Jahresende mache ich auf jeden Fall noch weiter“, sagt Schmidt-Hutten. „Ich hoffe, bis dahin einen Nachfolger zu finden. Es wäre schön, wenn Castrop-Rauxel weiterhin eine Tanzschule hätte.“ Aufmerksam auf das Aus der Tanzschule waren Tanzschüler durch eine Anzeige in einem Online-Immobilienportal geworden. „Ich will verkaufen, ich muss aber nicht. Für mein Gefühl wäre es das Beste, wenn ich einen Nachfolger bekäme.“ Für Schmidt-Hutten ist es ein Einschnitt. 23 Jahre leitete er die Tanzschule, zuvor hatte dies sein Vater Manfred 32 Jahre lang getan. „Die Arbeit macht mir einen Heidenspaß“, so Schmidt-Hutten, „es gibt nur wenige Orte, wo so viel gelacht wird wie in einer Tanzschule.“

Generationen haben hier getanzt

Ebenso wird dort aber auch gestritten. Vor allem Pärchen seien sich oft uneins, wer nun den falschen Schritt gemacht habe. „Zank bei Frank nennen manche Paare die Tanzstunden“, sagt Schmidt-Hutten lachend. „So lange beide noch auf derselben Straßenseite nach Hause gehen, ist das aber in Ordnung.“ Doch auch das habe er schon anders erlebt; der Mann auf dem rechten, die Frau auf dem linken Bürgersteig. „Diese Tanzschule hat aber mehr Ehen gestiftet als zerstört.“ Das Parkett sei halt auch stets eine Kontaktbörse: Im September ist der scheidende Tanzlehrer mal wieder zur Hochzeit eines Paares eingeladen.

WhatsApp-Nachrichten für Castrop-Rauxel

Kostenloser Service der Ruhr Nachrichten

Castrop-Rauxel Zehntausende Menschen in Castrop-Rauxel nutzen WhatsApp. In der beliebten App gibt es jetzt auch die Nachrichten der Ruhr Nachrichten: täglich das Wichtigste der Europastadt. Hier können Sie sich für den kostenlosen Service anmelden.mehr...

Anzeige
Anzeige