Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Nokia-Schließung verhilft Berufskolleg zu interessantem Projekt

Schule wird virtuell

CASTROP-RAUXEL Im Rahmen des Vertrages "Wachstum für Bochum" wurden nach der Schließung des Nokiawerkes 53 Millionen Euro für ca. 30 Projekte zur Verfügung gestellt. 1,6 Millionen Euro fließen davon in das Projekt "Virtuelle Schule". Acht Schulen aus der Region sind in das Projekt eingebunden, unter anderem auch das Berufskolleg Castrop-Rauxel.

21.04.2010
Nokia-Schließung verhilft Berufskolleg zu interessantem Projekt

In den Projektklassen ersetzen Smartphones den Computer.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden