Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Pack? die Badehose ein!

Am 3. Juni eröffnet das Parkbad Nord mit einem großen Familienfest

Bürgermeister Johannes Beisenherz ist schon jetzt rundum zufrieden. Die Finanzen sind im Rahmen geblieben und die neue Gestaltung des Freibades macht viel her. ?Ursprünglich sollten 4,3 Millionen Euro verbaut werden. Schließlich konnten die Arbeiten durch wohl kalkulierte Überarbeitung des Konzepts für 1,9 Millionen Euro umgesetzt werden?, so der Bürgermeister. Auch die Finanzierung des laufenden Badbetriebs sei inzwischen gesichert. ?Es war eine Punktlandung. Wir schließen da ab, wo wir sollten,? urteilt auch Günter Schmidt. Der Technische Leiter des städtischen Immobilienmanagements ist für die bauliche Umsetzung verantwortlich. Etwa für den Umbau der beiden Schwimmbecken und die neue Rutsche. Nun fallen nur noch die üblichen Wartungsarbeiten im Bäderbetrieb an. Im kommenden Jahr werden die sanitären Anlagen nachgebessert und die Verlegung der Bodenplatten muss reguliert werden. ?Das ist ganz normal und kann von unseren eigenen Leuten übernommen werden,? sagt der Experte. Die ersten Bahnen in den neuen Becken bleiben den Frühschwimmern vorbehalten. Ab 7.30 Uhr kann das Bad genutzt werden. Die offizielle Eröffnung findet indes erst um 11 Uhr durch Bürgermeister Johannes Beisenherz statt, der sich schon im Vorfeld herzlich für das große bürgerschaftliche Engagement bedankt. Über 20 Gruppen, Vereine und Einzelkünstler werden ein vielseitiges und umfangreiches Programm bieten. Das Trommlerkorps ?In Treue fest? sorgt etwa für festliche Musik und eine gute Grundstimmung. Frank Bernhardt und die Cribbelkids sind ebenfalls zu hören. Tanz, Kick-Boxen und rhythmische Sportgymnastik sowie Zauberei werden auf der Bühne, Wassergymnastik und Aquafitness im großen Schwimmbecken zu sehen sein. Mitmachen ist bei den Angeboten von Tauch- und Kanuvereinen angesagt. Für die Kleinsten stehen eine Spielstraße, Kletterleiter und Hüpfburg bereit. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. So bietet zum Beispiel der Angelsportverein frische Aale im Räucherofen an. Ob der Bürgermeister wohl auch ein Bad nimmt? ?Warten wir es ab. Ich packe auf jeden Fall die Badehose ein,? versichert Beisenherz. WEC Eintritt: 2,50 Euro, Frühschwimmen für Erwachsene (ausgenommen Feiertage) Di bis Fr 6.30 Uhr bis 8.30 Uhr und Spätschwimmen ab 17.45 Uhr, 2 Euro, Kinder und Jugendliche 1,50 Euro.

Anzeige
Anzeige