Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Pokern für den Fußball

HABINGHORST Ein Fußballverein lädt zum Zocken ein: Das tiefe Loch in der Vereinskasse versucht man bei DJK Victoria Habinghorst durch ein Poker-Turnier stopfen zu können. Gesucht wird der Stadtmeister im Pokern.

Nachdem in diesem Jahr mehrere hundert Quadratmeter Rollrasen neu verlegt wurden, um die Bespielbarkeit des Platzes am Gänsebusch wieder herzustellen, und Umkleidekabinen und Duschen renoviert werden mussten, braucht der Fußballclub. "Wir hoffen, insbesondere durch das Pokerturnier einen teilweisen Ausgleich erzielen zu können", sagt Kassierer Udo Strehlau.

Finale am 3. Oktober

Geplant sind zwei Vorrundenturniere, die an den Sonntagen, 16. und 23. September, jeweils ab 17 Uhr im Vereinsheim im Gänsebusch ausgetragen werden sollen. Das Endturnier wird am 3. Oktober (Tag der Deutschen Einheit) ebenfalls dort stattfinden. Es wird ein Startgeld in Höhe von zehn Euro erhoben. Die Teilnahme ist erst ab 18 Jahren möglich.

Pokern ist in Mode

Da Pokern zurzeit hochaktuell ist und die Zahl der Online-Pokerspieler immer größer wird, hofft man bei DJK Victoria Habinghorst auf ein großes Interesse. Schon die CDU Deininghausen wollte vor ein paar Monaten zum Pokern einladen. Die Stadt stellte den Christdemokraten dafür jedoch das vorgesehene Jugendzentrum in Deininghausen nicht zur Verfügung.

 

Anmeldungen sind im Vereinsheim der DJK Victoria Habinhorst unter Tel. 97 13 52 möglich. Bei der Organisation wird der Verein von einem Turnierveranstalter unterstützt. Auf dessen Homepage sind Anmeldungen auch online möglich unter: www.fullhand-poker.de

Anzeige
Anzeige