Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Relegation oder Abstieg - beim Post SV beginnen die Rechenspiele

Tischtennis-Landesliga

CASTROP-RAUXEL Auf das Prinzip Hoffnung setzen die abstiegsgefährdeten Tischtennisspieler des Post SV am letzten Landesliga-Spieltag am Samstag, 24. April. Die Obercastroper liegen auf dem zehnten Platz, der in die Relegation führt. Konkurrent TuS Eving-Lindenhorst lauert mit nur einem Punkt Rückstand dahinter.

von Von Jens Lukas

, 23.04.2010
Relegation oder Abstieg - beim Post SV beginnen die Rechenspiele

Matthias Böhm, Post SV.

Vor der Partie seiner Mannschaft beim Spitzenreiter TTT Bochum malt der Post SV-Vorsitzende Heinz-Günter Hiller zwei Szenarien auf - eine Niederlage in Bochum vorausgesetzt: Im Falle einer Evinger Niederlage beim Tabellendritten TTC Gahmen hat der PSV das Relegationsticket sicher. Sollten aber die Dortmunder aus Lünen einen Punkt mitnehmen, würden die Castrop-Rauxeler direkt absteigen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden