Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fußball-Bezirksliga

Spvg Erkenschwick II entscheidet sich zum Rückzug vom Rückzug

Castrop-Rauxel Zurückgerudert sind die Fußballer des Bezirksliga-Schlusslichts Spvg Erkenschwick II, die am Dienstag ihren Rückzug aus der Liga bekanntgegeben hatten. Sie wollen die Saison zuende spielen, berichtete Staffelleiter Klaus Overwien (Waltrop) am Donnerstag.

Spvg Erkenschwick II entscheidet sich zum Rückzug vom Rückzug

Die Spvg Erkenschwick II (rote Hemden), hier im Spiel gegen den SV Wacker Obercastrop, will die Bezirksliga-Saison 2018/19 zuende spielen. Foto Stimbergzeitung

Am Mittwoch hatten es sich die Erkenschwicker Verantwortlichen anders überlegt, um mögliche Wettbewerbsverzerrungen zu vermeiden. Aber geht das nach einer offiziellen Abmeldung überhaupt noch? Staffelleiter Overwien klärte auf: „Wir haben es möglich gemacht, weil es in der Satzung auch nicht ausdrücklich ausgeschlossen ist. Wenn man einen Kaufvertrag abschließt, gibt es auch stets die Möglichkeit, davon zurückzutreten.“

WhatsApp-Nachrichten für Castrop-Rauxel

Kostenloser Service der Ruhr Nachrichten

Castrop-Rauxel Zehntausende Menschen in Castrop-Rauxel nutzen WhatsApp. In der beliebten App gibt es jetzt auch die Nachrichten der Ruhr Nachrichten: täglich das Wichtigste der Europastadt. Hier können Sie sich für den kostenlosen Service anmelden.mehr...

In Absprache mit Kollegen vom Verbandsfußballausschuss habe sich Overwien dazu durchgerungen, den Widerruf zuzulassen. Doch der Waltroper sagt auch ganz klar: „Wenn ich am Mittwoch fünf Minuten später angerufen worden wäre, hätte ich die Tabelle bereits abgeändert und der Vorgang wäre für mich abgeschlossen gewesen.“

Anzeige
Anzeige