Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Monatelanges Warten hat ein Ende

Tierschutzverein hat seine neue Satzung

Castrop-Rauxel. In dieser Woche kam die Post vom Amtsgericht: Die Neufassung der Satzung des Tierschutzvereines Castrop-Rauxel ist seit dem 23. März beim Amtsgericht Dortmund eingetragen. Damit endet ein schwieriges Kapitel

Tierschutzverein hat seine neue Satzung

Der Tierschutzverein Castrop-Rauxel hat in Deininghausen sein Tierheim. Rundherum konnte Vorsitzender Beisenherz Teile der ehemaligen Pferdeweide für den Tierschutzverein ergattern. Dort soll eine eingezäunte Auslauffläche für Hunde geschaffen werden. Foto: Foto: Tobias Weckenbrock

Der Tierschutzverein hat nach monatelangem Warten Grund zur Freude: Seit Freitag (23. März) ist die neue Satzung des Vereins beim Amtsgericht Dortmund hinterlegt – im Vereinsregister 11092.

Die Mitgliederversammlung hatte am 5. Dezember zum wiederholten Male über die Neufassung der Satzung beschlossen. Die alte Fassung war 30 Jahre alt und entsprach nicht mehr aktuellen Anforderungen. Eine Änderung der alten Satzung war wegen zu großer redaktioneller Unterschiede rechtlich abgelehnt worden.

Castrop-Rauxel Gestritten haben sie – immer wieder und heftig. Am Dienstag bei der inzwischen xten Mitgliederversammlung im Saal der Habinghorster Gaststätte Mythos war das anders: Der Tierschutzverein hat wie ein normaler Verein getagt. Konzentriert, in Ruhe und einig. Probleme gibt‘s trotzdem genug für die Zukunft.mehr...

Die Änderungen, die schon durch die Mitgliedschaft verabschiedet waren, mussten darum erneut als Neufassung der Satzung zur Abstimmung gebracht werden. Sie basiere auf einer Mustersatzung des Tierschutzbundes, hatte die 2. Vorsitzende Kristina Rummeld 2015 den Mitgliedern erklärt. Trotz inhaltlich weit mehrheitlicher Zustimmung unternahmen einzelne Mitglieder den Versuch, durch Hinweise auf Formfehler den Prozess zu bremsen.

WhatsApp-Nachrichten für Castrop-Rauxel

Kostenloser Service der Ruhr Nachrichten

Castrop-Rauxel Zehntausende Menschen in Castrop-Rauxel nutzen WhatsApp. In der beliebten App gibt es jetzt auch die Nachrichten der Ruhr Nachrichten: täglich das Wichtigste der Europastadt. Hier können Sie sich für den kostenlosen Service anmelden.mehr...

Der Vorstand ist damit nun einen großen Schritt weiter. Bei der letzten Mitgliederversammlung hieß es, dass in der nächsten Versammlung Vorstandswahlen nach neuer Satzung auf die Tagesordnung kommen.

Das läuft aktuell im Tierheim

Im Tierheim laufen derweil die Arbeiten an der Erweiterung des Grundstücks auf Teile der benachbarten Pferdewiese für eingezäunten Hundeauslauf. Der Verein brauche überdies Spenden, weil zuletzt viele Tiere mit erheblichen gesundheitlichen Beeinträchtigungen aufgenommen worden seien. Die Operationen sind oft teuer.

Anzeige
Anzeige