Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fußball-Bezirksliga: SG Castrop

Trainer Dennis Hasecke hat keine Erinnerung an das Hinspiel

Castrop-Rauxel Keine Erinnerungen an das Hinspiel hat Dennis Hasecke, der Trainer der Bezirksliga-Fußballer der SG Castrop (5.) vor dem Duell mit dem SV Vestia Disteln (4.). Bei der ersten Begegnung, die mit 1:3 verloren gegangen war, saß Hasecke nicht auf der Bank.

Trainer Dennis Hasecke hat keine Erinnerung an das Hinspiel

Die Castroper Trainer Marco Taschke (r.) und Dennis Hasecke. Foto: Foto:Jens Lukas

Der Coach berichtete: „Ich hatte damals Fieber und lag im Bett.“ Weshalb sein Co-Trainer Marco Taschke die Verantwortung trug. Hasecke sagte am Freitag: „Deshalb hat Marco im Training auf die Stärken und Schwächen von Disteln hinweisen können. Ich gehe von einem Spiel auf Augenhöhe aus.“

In der Partie, die um 15 Uhr auf dem Rasenplatz an der Fritz-Erler-Straße in Herten angepfiffen wird, müssen die Castroper Trainer womöglich auf einen ihrer Antreiber verzichten: Raphael Rupieper hatte sich vor Wochenfrist beim 6:0 gegen Schlusslicht Spvg Erkenschwick II einen Nerv eingeklemmt. Dennis Hasecke erklärte am Freitag: „Es ist äußerst fraglich, ob er spielen kann.“ Rupieper hatte wie auch die weiteren Winterneuzugänge, Timo Ballmann, Timo Springwald und Manuel Backes „frischen Schwung“ (Hasecke) ins Team gebracht.

WhatsApp-Nachrichten für Castrop-Rauxel

Kostenloser Service der Ruhr Nachrichten

Castrop-Rauxel Zehntausende Menschen in Castrop-Rauxel nutzen WhatsApp. In der beliebten App gibt es jetzt auch die Nachrichten der Ruhr Nachrichten: täglich das Wichtigste der Europastadt. Hier können Sie sich für den kostenlosen Service anmelden.mehr...

Anzeige
Anzeige