Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Tennisspieler aus Castrop-Rauxel

Trio spielt in den USA um die College-Titel

Castrop-Rauxel Sie haben alle ein Stipendium in den USA und greifen auch dort zum Schläger. Nina Dillwald (TuS Ickern), Laurent Ruttkowski und Luise von Agris (beide TC Castrop 06) schlugen bei der nationalen College-Meisterschaft auf. Die Erfahrungen, die sie dabei sammelten, werden sie laut eigener Aussage nie vergessen.

Trio spielt in den USA um die College-Titel

Luise von Agris spielt für die Indiana University of Pennsylvania. Nach der Niederlage im Auftaktspiel der nationalen College-Meisterschaft sagte sie: „Diese Momente werde ich nie vergessen.“

Diese Momente werde ich nie vergessen“, sagte Luise von Agris (TC Castrop 06) nach dem Erstrundenspiel der nationalen Collegemeisterschaft. Sie hat gerade mit ihrem Team von der Indiana University of Pennsylvania das Auftaktspiel mit 1:5 verloren. Dennoch überwiegen die positiven Erinnerungen an dieses Ereignis. „Meine College-Karriere mit einem Sieg im Doppel bei den Nationals abzuschließen war einfach nur unglaublich toll“, so von Agris.

Denn gemeinsam mit ihrer Partnerin, mit der sie seit drei Jahren aufschlägt, gewann sie das Doppel mit 9:8 und holte somit den einzigen Punkt für das Team. „Wir sind uns sofort in die Arme gefallen und haben diesen Moment zusammen genossen“, sagte die Castrop-Rauxelerin.

„Hatten bei der Auslosung immer sehr viel Pech“

Sie spielt in der Division 2 der College-Meisterschaft für ihr Team – und das bereits zum vierten Mal. Jedes Mal scheiterten von Agris und Co. in der Auftaktrunde. „Wir hatten bei der Auslosung immer sehr viel Pech“, sagte sie.

Nina Dillwald wiederum nahm zum ersten Mal an der Meisterschaft teil. Sie spielt für die West Virginia State University. Als erste Sportmannschaft der Uni überhaupt haben sie sich dafür qualifiziert. „Für uns ist die Teilnahme schon ein großer Erfolg“, sagte Nina Dillwald. Nach der ersten Runde war auch für ihr Team Schluss. Mit 0:5 unterlagen Dillwald und Co. der University of Central Oklahoma. „Die Nationals haben uns gezeigt, dass wir das Niveau haben, mit solchen Leuten mitzuhalten“, so die 22-Jährige. Im Doppel verlor sie mit Kierstin Hensley aus den USA mit 4:8.

Trio spielt in den USA um die College-Titel

Laurent Ruttkowski schlägt für das Eastern Nazarene College nahe Boston auf. Sein Team spielt in der Division 3.

Dritter im Bunde ist Laurent Ruttkowski (TC Castrop 06). Er spielt für das Eastern Nazarene College nahe Boston. Seine Mannschaft schlägt in der Division 3 auf, doch das heißt nicht zwingend, dass diese schlechter ist, als die Teams von Dillwald und von Agris. Denn alle amerikanischen Hochschulen sind aufgrund ihrer Größe und ihres gesamten Sportprogramms in Klassen eingeteilt. Auf- oder Abstiege sind nicht möglich.

Sein Team konnte sich allerdings nicht für die nationale Meisterschaft qualifizieren. Nach dem zweiten Platz in der regulären Saison und einem 5:0-Erfolg im Playoff-Halbfinale über die Roger Williams University, verloren Ruttkowski und Co. das Finale gegen das Nichols College mit 3:5. „Nach den Doppeln hatten wir eine 2:1-Führung konnten diese aber nicht für einen Sieg nutzen“, so Laurent Ruttkowski. Im Doppel gewann er mit seinem russischen Doppelpartner mit 8:4. Sein Einzel verlor er allerdings mit 1:6 und 2:6.

Blick auf das normale Universitätsgeschehen gerichtet

Auch bei ihm überwiegt am Ende aber die Freude überhaupt so weit gekommen zu sein. Danach richtete Laurent Ruttkowski seinen Blick wieder auf das normale Universitätsgeschehen am Eastern Nazarene College: „Mein Semester ist jetzt vorbei. Ich habe alle letzten Klausuren geschrieben und hoffentlich mit bestmöglichen Noten abgeschlossen.“

WhatsApp-Nachrichten für Castrop-Rauxel

Kostenloser Service der Ruhr Nachrichten

Castrop-Rauxel Zehntausende Menschen in Castrop-Rauxel nutzen WhatsApp. In der beliebten App gibt es jetzt auch die Nachrichten der Ruhr Nachrichten: täglich das Wichtigste der Europastadt. Hier können Sie sich für den kostenlosen Service anmelden.mehr...

Anzeige
Anzeige