Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Wende für den Wendehammer

RAUXEL Die Randsteine sind gerade gesetzt, der Wendehammer im frisch erschlossenen Mittelstandspark West (ehemals Westfalia Becorit) ist fertig, da soll die neue Straße zum Park&Ride-Parkplatz am Hauptbahnhof weitergeführt werden.

Anzeige
Wende für den Wendehammer

Gerade ist der Wendehammer hier im neuen Mittelstandspark West fertig geworden. Jetzt soll die Straße auf Wunsch von SPD und Grünen zum P&R-Parkplatz hin verlängert werden.

Weil es „täglich zu sehr gefährlichen Situationen“ beim Linksabbiegen der Parkplatznutzer auf die Wartburgstraße kommt, fordern SPD und Grüne eine provisorische Anbindung des P&R-Parkplatzes über das Gelände des neuen Mittelstandsparks an den Kreisverkehr Wartburgstraße/Schwarzer Weg. Mit der Öffnung des neuen Plus-Marktes an der Wartburgstraße habe sich die Verkehrssituation im Bereich der bisher einzigen Ein- und Ausfahrt zum P&R-Parkplatz „noch mehr verschärft“, stellen Burkhard Kapteinat (SPD) und Georg Wegner (Die Grünen) in einem Antrag an den Ausschuss für Stadtentwicklung fest.„Macht Sinn“ „Eine solche Anbindung ist mit der Erweiterung des Parkplatzes eh eingeplant. Es macht Sinn, diese schon im Vorhinein anzulegen und die Verkehrssituation an der Wartburgstraße abzumildern“, begrüßt der Technische Beigeordnete Heiko Dobrindt den rot-grünen Vorschlag, räumt aber ein: „Natürlich hätte man den Bau des Wendehammers vermeiden können, wenn man sich da eher abgestimmt hätte.“ Ein Förderantrag ans Land zur Bezuschussung des gewünschten Parkdecks am Hauptbahnhof wird gerade erstellt. Ihren Eigenanteil will die Stadt vor allem durch den Erlös aus dem bevorstehenen Verkauf eines Grundstücks an der Ilandstraße aufbringen. Wird das Parkdeck dann tatsächlich gebaut, würde die Anbindung des P&R-Platzes an den Mittelstandspark auch eine sichere Zu- und Abführung der Baufahrzeuge gewährleisten. 

Anzeige
Anzeige