Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Werbung für die Aids-Gala

CASTROP-RAUXEL Der Regenbogen im Herzen von Eickel: Beim traditionellen Festzug der Cranger Kirmes am Samstag in der Nachbarstadt sorgte die Aktion Regenbogen für Furore und feierte mit zigtausenden Schaulustigen auf der Rummel-Meile eine Mega-Party.

Anzeige
/
Der Festwagen machte auf der Cranger-Kirmes Werbung für die Aids-Gala.

Im Design von "1001 Nacht" rührte der Festwagen der Aktion Regenbogen die Werbetrommel.

Mit an Bord des Freitagabend bei Zeretzke wie ein Märchen aus 1001 Nacht geschmückten Wagens, den das Regenbogen-Team von Wand zur Verfügung gestellt bekam, natürlich Rita Obst, Liane Handschuh und Stefan Bärens als Macher der AidsGala. Jörg Dussa, Stephanie O` Hara und Matthias Carras legten sich auch mächtig ins Zeug, genau wie das "Fußvolk", um Werbung für die achte Aids-Gala am 24. November in der Europahalle zu machen.

Und immer wieder erschallte der "letzte Aufruf für Matthias Carras". Der erfrischend natürliche Schlagerstar war extra aus Marburg gekommen, um die Aktion Regenbogen zu unterstützen und war an diesem Samstag fast ein Dutzend Mal der "Copilot", bevor er das "Lasso rausholte".

Die Hauptstraße von Eickel nach Crange war schwarz vor Menschen. 57 Wagen, dazu fast 70 Fußgruppen jeder Couleur machten Werbung fürs größte Kirmes-Spektakel im Revier. Und in eigener Sache.

Wie die Protagonisten der Aids-Gala. Die am Ende ein bisschen traurig waren, dass sie für ihren wunderschön geschmückten Wagen keinen Preis mit heim nach Castrop-Rauxel nehmen konnten.

Trotzdem waren sie am Ende mehr als zufrieden. Rita Obst: "Es hat riesig Spaß gemacht, und wir hoffen natürlich, dass wir auch Gäste aus Herne bei uns in der Europahalle begrüßen können." Der Vorverkauf für die achte Aids-Gala am 24. November in der Europahalle läuft. Karten zum Preis von 12 Euro (Abendkasse 14 Euro) sind u.a. im Ticket-Shop in der Altstadt erhältlich. Fast 100 Künstler treten ohne Gage auf, der Erlös geht an Aidskranke, HIV-Infizierte und deren Familien.

/
Der Festwagen machte auf der Cranger-Kirmes Werbung für die Aids-Gala.

Im Design von "1001 Nacht" rührte der Festwagen der Aktion Regenbogen die Werbetrommel.

Anzeige
Anzeige