Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Auf dem Trockenen

Wulfen Der letzte Schwimmer hatte das Becken gerade verlassen, da wurde auch schon der "Stöpsel" gezogen. Das Hallenbad Wulfen ist seit Sonntagabend "dicht".

Anzeige

Gut zwei Monate werden die Sanierungsarbeiten hier und im benachbarten Gemeinschaftshaus dauern. "Wenn wir Glück haben, können in den Weihnachtsferien die Frühschwimmer schon wieder hinein", bestätigte Vorstandsmitglieder Heinz-Georg Schulz gestern. "Offizielll eröffnet wird das Bad aber erst wieder nach den Ferien." Bis dahin sitzen auch die Wulfener Schüler auf dem Trockenen; das Freizeitbad Atlantis hat keine Kapazitäten, um den Schwimmunterricht dorthin zu verlegen. Auch die Schwimmvereine mussten sich Alternativen überlegen; nicht alle Eltern waren dem Vernehmen nach begeistert, dass sie Mitgliedbeiträge für ihre Kinder bezahlen müssen, obwohl die "Gegenleistung" fehlt.

Immerhin: Um Zeit zu sparen, wurde die Lüftung im Hallenbad schon in den letzten Tagen ausgebaut. Sie wird durch eine moderne Anlage ersetzt. Auch die Heizung und die Stromversorgung kommen auf den Prüfstand. Notwendige Dinge, die den Trägerverein trotzdem schmerzen. Denn so gehen ihm Einnahmen von zwei Monaten durch die Lappen. "Wir haben vorsichtshalber nicht genau berechnet, was uns das kostet", schmunzelt Schulz. "Und wir müssen ja auch weniger bezahlen, zum Beispiel an die Übungsleiter."

Gäste aus Marl

Dass offenbar ausreichend Geld in der Kasse ist, ist zu einem Teil auch einem Schwimmverein aus Marl zu verdanken. Dessen Trainingsstätte musste in den letzten Monaten saniert werden, das Ausweichquartier in Wulfen kam den Schwimmerinnen und Schwimmern ganz gelegen. Klar, dass sie für die Nutzung auch bezahlt haben. Eine Hand wäscht schließlich die andere... dieb

Anzeige
Anzeige