Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Auftakt in der Fremde

Anzeige

Kirchhellen Mit vier Auswärtsspielen beginnt für die heimischen Teams die neue Fußball-Saison.

Bezirksliga 12

TuS Gahlen - VfB

Angesichts der unbefriedigenden Vorbereitung sieht Trainer Klaus Damm seine Mannschaft als klaren Außenseiter. Mit Branko Maric haben die Kirchhellener einen neuen Torwart verpflichtet. Er hat im letzten Jahr beim Verbandsliga-Absteiger SV Sodingen gespielt, aber einige Monaten nicht mehr trainiert. Daher ist Damm unsicher, ob er ihn schon in Gahlen einsetzen soll. Murat Güler plagt sich noch mit einer Fußverletzung.

Damm traut seiner Mannschaft einiges zu: "Wir sind ja in der Leistungsbreite nicht so schlecht. Es fehlt vielleicht der ein oder andere Spieler in der Leistungsspitze, den wir nicht verpflichten konnten."

Kreisliga A GE

YEG Hassel 2 - TSV

Frank Sahm hat vor dem Auftakt am Sonntag (13.15 Uhr, Lüttinghof) einige Personalsorgen. Henrik Steinmann und Stefan Grewer fallen aus, und so muss Sahm eventuell sogar wieder selber spielen. Die Hasseler haben vor eigenem Publikum immer gute Ergebnisse erreicht. Mit der richtigen Defensivtaktik ist bei YEG aber sicher was möglich.

Hansa Scholven - VfL

Trainer Robert Duda hat glücklicherweise einen riesigen Kader, so dass er seine vielen Verletzten zumindest zahlenmäßig ersetzen kann. Das 0:0 in Kirchhellen am Sonntag war ein achtbares Ergebnis, zumal der VfL die besseren Chancen hatte. Da der Rasenplatz in Scholven gesperrt ist, wird das Spiel auf Asche ausgetragen.

Kreisliga B1 GE

Westf. Buer - VfB 2

Am ersten Spieltag treffen die beiden Mannschaften aufeinander, die im letzten Jahr die Kreisliga C1 beherrscht haben. VfB-Trainer Christian Rommeswinkel erinnert sich ungern an die hohe Niederlage im Rückspiel. Am Sonntag hat er noch nicht alle Spieler an Bord: "Wenn wir auch noch so spielen wie am Mittwoch in Feldhausen, haben wir wenig Chancen." weih

Anzeige
Anzeige