Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Die Revolution als Buch und freier Mensch

Anzeige

Dorsten Im vergangenen Jahr feierten der Freundeskreis Nicaragua und die Stadt Dorsten das 20-jährige Jubiläum der Städtepartnerschaft Dorsten/Waslala.

Im Hauptreferat der Festveranstaltung beleuchtete Hermann Schulz damals die Geschichte der Solidaritätsbewegung in Deutschland, der nicaraguanischen Revolution und der weiteren politischen Entwicklung im Lande.

Daran anknüpfend wird im Foyer der Volkshochschule nun die Plakatausstellung "Die Revolution ist ein Buch und ein freier Mensch" gezeigt. Die umfangreiche Ausstellung wurde vom Städtepartnerschaftsverein Köln-Corinto und dem Informationsbüro Nicaragua Wuppertal erstellt. Sie widmet sich den Themen Gesundheit, Agrarreform, Bildung, internationale Solidarität, Friedenswünsche und dokumentiert in ausgewählten Beispielen die Zeit von 1979 bis 1990.

In dieser Zeit stand auch Daniel Ortega in der politischen Verantwortung. Im April 1990 wurde er bei den Wahlen von Frau Chamorro abgelöst. Bei den folgenden Wahlen 1996 und 2001 scheiterte er mit seiner erneuten Kandidatur, mit der er dann im Jahr 2006 zur Überraschung vieler erfolgreich war.

Vortrag in der VHS

In den Medien kommt die veränderte politische Situation in Nicaragua, Zentral- und Lateinamerika nur am Rande vor. Der Irak- und der Afghanistankonflikt überlagern die Berichterstattung. In diesen Ländern gibt es aber zurzeit interessante politische Entwicklungen, die besonders durch Venezuelas Präsidenten Hugo Chaves initiiert wurden.

In einem Vortrag am 6. November um 19.30 Uhr in der VHS informiert der Sozialwissenschaftler Karsten Hackländer über diese Lage. Zuvor wird ab 19 Uhr eine Führung durch die Ausstellung unter der Leitung von Karlheinz Strötzel angeboten.

Zur Plakatausstellung ist im Verlag PapyRossa auch ein umfangreiches Buch mit über 380 Seiten erschienen

Anzeige
Anzeige