Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Doppelte Zustimmung

Dorsten Ein klares "Ja" zur Media-Markt-Ansiedlung an der Bovenhorst stand am Ende intensiver Beratungen der SPD-Fraktion. Die Sozialdemokraten versprechen sich davon eine Attraktivitätssteigerung der Einkaufsstadt Dorsten. Außerdem hoffen sie, dass ein Teil der jährlich 300 000 erwarteten Kunden des Elektromarktes auch in die Innenstadt strömt.

Zwar sei die Verkehrsführung am Standort Bovenhorst nicht unproblematisch, aber die SPD-Fraktion fordert von den Planern eine vernünftige Lösung, welche die Sorgen der Anlieger ernst nähme.

Unmittelbar vor dem Bürgerforum kam die CDU-Fraktion zur Sondersitzung zusammen. Auf Drängen des Bürgermeisters und des Fraktions-Chefs gab es bei nur einer Enthaltung ebenfalls einhellige Zustimmung. kdk

Anzeige
Anzeige