Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Dorstenerin übernachtet bei fremden Leuten

Corinna Hartling (Mitte) hat beim Couchsurfen schon so manche Freundschaft knüpfen können - wie hier in Marseille.

Dorstenerin übernachtet bei fremden Leuten

Couchsurfing

DORSTEN Während eines Schüler-Austauschs in einem Internat in Frankreich begann es. „Da habe ich dringend eine Familie gesucht, bei der ich am Wochenende unterkommen konnte.“ Eine Freundin gab der damals 17-jährigen Lembeckerin Corinna Hartling einen guten Tipp: „Werde doch einfach Couchsurferin.“

von Von Michael Klein

05.04.2010

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden