Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Eckenga im Dienste der Schönheit

Anzeige

Wulfen Mit seinem neuen Programm "Im Dienste der Schönheit" gastiert der Kabarettist Fritz Eckenga am Freitag, 19. Oktober um 20 Uhr im Rahmen des GHW-Kulturabos in der Aula der Gesamtschule Wulfen.

Der Mitmensch ist kein Fernsehgerät. Er hat weder einen Knopf zum Ausmachen noch einen Stecker zum Rausziehen. Er äußert sich, wann immer ihm danach ist und nicht, wenn man ihn darum gebeten hat. Der Mitmensch expandiert auch gerne. Die Bemühungen, sein Dasein in seinem Sinne zu verschlimmschönern, hält er für konsens- und ausbaufähig. Hat er keine heile Tasse mehr im eigenen Schrank, schaut er bedenkenlos in der Umgebung nach, was es da noch zu zerschlagen gibt. Was also tun mit dem Mitmenschen?

Fritz Eckenga lädt alle Interessierten dazu ein, sich einen schönen Gemeinschaftsabend lang Gedanken über die Sorte Mitmensch zu machen, die durch besondere Verhaltensauffälligkeit dringend um Behandlung nachgesucht hat.

In seinem reich und bunt bebilderten Vortrag stellt er verschiedene sehr lebendige Exemplare dieser wunderlichen Gattung vor. Er lässt sie auftreten, Zeugnis ablegen und stellt dem Publikum frei, sie angemessen zu bestrafen. Im Dienste der Schönheit: Auslachen reicht.

Die Karten kosten im Vorverkauf 13 Euro, an der Abendkasse 15 Euro. Vorverkauf in der Stadtinformation im Lippetor-Center, Tel. 0 23 62 / 30 80 80 und in der Stadtbibliothek Wulfen, Tel. 0 23 69 / 86 67. Kartenbestellung im Internet ist möglich unter www.dorsten.de.

Anzeige
Anzeige