"Elefanten" wagen sich aufs Wasser

Dorsten Die letzte Runde unseres Stadtteilfestes "Dorsten im Duell" fiel im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser. Denn ein Elfmeterschießen im strömenden Regen wollten wir den Fußball-Frauen während der Stadtmeisterschaften dann doch nicht zumuten. Beim Kanaluferfest am kommenden Wochenende findet "Dorsten im Duell" aber ganz sicher statt - auf dem Wasser natürlich.

Zum Elefantenbootrennen am Sonntagnachmittag auf dem Kanal haben die Schützenvereine aus Hervest-Dorsten und Holsterhausen-Dorf, von Holsterhausen 53 und Feldmark II schon gemeldet. Klar, dass wir gerne auch wagemutige Besatzungen aus allen anderen Dorstener Stadtteilen, aus Schermbeck, Gahlen und Raesfeld-Erle an den Start schicken möchten; es müssen ja nicht zwingend Schützen sein, die die Ärmel hochkrempeln. Acht "Wellenreiter" müssen in jedem Fall ins Boot, die für ihren Ortsteil am Sonntag ab 13.30 Uhr die Strecke vor dem Lippetor-Center mit schnellem Paddelschlag bewältigen. Ein fachkundiger Steuermann sorgt dafür, dass niemand vom Weg abkommt.

Mannschaften können sich unter duell@dorstener-zeitung.de anmelden. Kurzfristige Meldungen kompletter Teams werden aber auch noch am Sonntag entgegengenommen.