Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Fit für fröhliche Zukunft

Dorsten Klufthemd, kurze Lederhose, hohe Stiefel und das Liederbuch im Rucksack. So begann vor mittlerweile 100 Jahren etwas, was noch heute Bestand hat.

Anzeige

Seit damals Baden Powell das erste Pfadfinder-Lager einläutete, hat sich viel verändert. Es ist aber auch viel so geblieben, wie es schon vor hundert Jahren gehandhabt wurde: Die Gemeinschaft, das Gruppenleben und das Erleben.

Trotz ihres jahrhundertalten Hintergrundes sind Pfadfinder immer auf der Höhe der Zeit. Egal, ob es die Jüngsten sind, die Wölflinge, die Flora und Fauna unserer Umwelt erkunden oder die Pfadis, die eigenständig Aktionen planen, durchführen und reflektieren. Eine dieser Aktionen war ein Wochenende im Westerwald, im Bundeszentrum des Verbandes. Dazu gehörten eine spontane Tageswanderung durch den Westerwald, gemeinsame Lagerfeuer und Grillabende sowie eine sehr feuchte Wasserschlacht. Die Jungpfadfinder der zweitjüngsten Altersstufe beteiligten sich mit Spaß und Spiel, aber auch mit den ersten selbst geplanten Aktionen am Stammesleben.

Die Rede ist vom Pfadfinder-Stamm St. Bonifatius in Dorsten-Holsterhausen. Während seiner 19-jährigen Geschichte hat er schon viel erlebt - aber noch lange nicht genug.

2007 ist das Jubiläumsjahr der Pfadfinder. Daher war klar. dass die Holsterhausener an "Jump", dem großen Diözesanlager in Haltern teilnehmen würden. Dieses Vorhaben setzten sie auch in die Tat um. und verbrachten ein tolles Sommerlager zusammen mit vielen anderen Stämmen und Pfadfindern aus der gesamten Diözese Münster.

Tolle Beach-Party

2007 war aber auch das Jahr der dritten Beach-Party im Emmelkamp in Dorsten. Trotz des eher mittelmäßigen Wetters gelang es, den Gästen eine Portion Strand-Feeling nahe zu bringen. Ob es nun der eigens hierfür ausgehobene Pool mit frischem Quellwasser, das Beach Volleyball-Feld mit original Weltmeisterschafts-Sand für das von uns ausgerichtete Turnier oder die wohl gefüllte Cocktailbar war - alles wurde getan, um die Gäste glücklich zu machen. Weiterer Höhepunkt war die Chill-Out-Area, in der mit vielen Strohballen und entsprechender Dekoration eine angenehme Atmosphäre geschaffen wurde. Kurzum: Die Beach Party war ein großer Erfolg!

Die St.-Bonifatius-Pfadfinder freuen sich immer über neue Gesichter. Wenn Kinder auch daran Spaß haben, können sich die Eltern beim Vorstand melden. (Jan Müller unter Tel. 02362/602693) oder die Internetseite anschauen: www.dpsg-st-bonifatius.de. Auch jung gebliebene Erwachsene, die Lust haben, Kinder zu leiten und in pfadfinderischer Arbeit mit ihnen Neues zu erleben, sind herzlich willkommen.

Anzeige
Anzeige