Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Gäste spielen zum Geburtstag

Dorsten Die Dorstener Band "Mendacity" begeht ihr 5-jähriges Bühnenjubiläum und das wird groß gefeiert.

Anzeige

Das Rock Forum unterstützt die Band am morgigen Freitag, 19. Oktober, im Treffpunkt Altstadt und lädt zum "Metal! 5 Jahre Mendacity"-Jubiläumsfestival.

Mit von der Partie sind folgende Bands: Murtanera aus Ahaus spielen seit ihrer Gründung im Sommer 2006 eine recht moderne Mischung aus Metalcore, Hard- und Grindcore.

Auf eine deutlich längere Bandgeschichte können Never Comes Silence zurückblicken, die schon seit den 90`ern aktiv sind und Anfang November einige Auftritte in England spielen werden. Sie bezeichnen ihre Musik als atmosphärischen Metal mit Einflüssen aus Doom, Folk und Gothic. Diese Mischung ist vor allem live absolut hörenswert.

Deftiger zur Sache geht es mit Rotten Flesh aus Velen, die seit 2001 mit groovigem Death Metal in der Schnittmenge aus Six Feet Under und Bolt Thrower unterwegs sind. Als langjährige Freunde und Wegbegleiter von Mendacity dürfen sie natürlich auch auf dem Jubiläumsfestival nicht fehlen.

Die "Geburtstagskinder" von Mendacity gingen im Jahre 2002 aus der Punkband "[D.o.C]" hervor, die schon einige Jahre zuvor im Dorstener Umland ihr Unwesen trieb. Jedoch änderte sich mit einigen Besetzungswechseln und der Namensänderung in "Mendacity" auch die musikalische Marschrichtung deutlich, so dass man heute Thrash Metal spielt, dabei jedoch immer darauf bedacht ist, trotz aller Härte melodiös zu bleiben.

Weggefährten winken

Zu den Einflüssen der vier Musiker gehören dabei sowohl härtere Metalbands wie Metallica, Slayer und At The Gates, als auch diverse Bands aus den Bereichen Punk, Hardrock und Heavy Metal. Verstärkt werden Mendacity bei diesem Auftritt durch einige ehemalige Weggefährten (darunter auch Mitglieder der mittlerweile aufgelösten Dorstener Screamo-/Emo-Formation "Famous Last Words"), die noch einmal für einige Songs aus der gemeinsamen Vergangenheit die Bühne betreten werden.

Metalfreunde können sich also auf ein abwechslungsreiches Programm freuen, bei dem für jeden Freund härterer Musik etwas dabei sein sollte.

Einlass ist am morgigen Freitag, 19. Oktober, um 19 Uhr, der Eintritt kostet 4 Euro. Außerdem gibt's für die ersten 100 Besucher eine kleine Überraschung.

www.treffpunkt-altstadt.de

www.mendacity.de

Anzeige
Anzeige