Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Gesichtskälte kennzeichnet Pokerface

Anzeige

Kirchhellen Ein prüfender Blick in die Augen der anderen. Die Finger trommeln auf der Tischplatte. Ein kurzes Nicken, gefolgt von den Worten: "Erhöhe um Zehn". Bei der dritten langen Pokernacht in der Villa Körner ging es um mehr als nur gute Karten, denn dem Sieger winkten am Ende Ruhm und Ehre.

20 Jugendliche ab 16 Jahren hatten sich dort zusammengefunden, um ihren Meister des Kartenspiels zu ermitteln. Der besondere Reiz bestand darin, dass sich die Teilnehmer nicht alle untereinander kannten. "Ich spiele häufig zu Hause mit meinen Freunden, aber die kennt man mit der Zeit", erklärte der 23-jährige Max Priebe. "Wenn man immer mit den gleichen Leuten spielt, kann man nicht wissen, wie gut man wirklich ist."

Herausforderung

Denn die Herausforderung besteht darin, die Marotten der Mitspieler am Tisch zu erkennen und einschätzen zu können. "Hier muss ich mich erstmal einspielen und die Leute kennen lernen. Da kann ich gucken, ob die gesichtskalt sind oder Emotionen zeigen", so Priebe. Seine Einstellung teilen auch die anderen Spieler und sind froh über das Angebot in der Villa. Sozialarbeiterin Bianca Koepernik hatte dennoch am Anfang ihre Zweifel, ob das Angebot zu pokern eine so gute Idee sei.

"Ich hatte zuerst ein wenig Angst, dass die Jugendlichen die Gelegenheit nutzen, um einfach nur gemeinsam zu saufen." Doch sie wurde eines Besseren belehrt. "Hier wird wirklich einfach nur gespielt." Das ist allerdings nicht so ganz richtig, denn wer den Nervenkitzel beim Spiel sucht, der braucht auch Nervennahrung und die ist im Startgeld von fünf Euro inbegriffen. Deshalb gab es für alle Spieler Pizza und ein kostenloses Getränk. dzi

Wer sich auch gerne mal mit den anderen Spielern messen möchte, der hat am Freitag, 18. Januar die Gelegenheit dazu. Dann wird ab 20 Uhr wieder gepokert, allerdings ist vorher eine Anmeldung in der Villa nötig. Tel.: 02045/82923

Anzeige
Anzeige