Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Goldenes Grab

Auszeichnung für Lukassen/Breuker auf der BUGA in Gera

Anzeige

Dorsten/Gera Wenige Tage nach der Eröffnung der Bundesgartenschau in Gera/Ronneburg (BUGA) ist die Schau für die Dorstener Friedhofsgärtner Stefan Lukassen und Andreas Breuker eine Erfolgsgeschichte. Die jungen Unternehmer wurden von der Fachjury mit einer Goldmedaille für das Wahlgrab sowie einer Silbermedaille für das Urnengrab belohnt. Die Cousins führen die vor 15 Jahren von den Vätern gegründete Friedhofsgärtnerei Lukassen seit vier Jahren gemeinsam mit Ihren Vätern. In Gera kombinierten sie das schwierige Metallzeichen in Form einer großen Blüte mit einer Kletterhortensie und Kopf-Eiben als Rahmenbepflanzung, Spindelstrauch und Felsenmispel als Bodendecker und kräftig leuchtenden Ranunkeln und Hornveilchen als Frühlingsbeet. Für das deutlich kleinere Urnengrab wählten die Cousins kleinblättigen Spindelstrauch als Bodendecker, Buchsbaum als Formschnittgehölz und Farn für die Rahmenbepflanzung, Hornveilchen in Hell- und Mittelblau sowie Orange für das Frühlingsbeet. Am Wettbewerb der Friedhofsgärtner beteiligen sich 70 Aussteller aus ganz Deutschland, die Qualität der Arbeiten ist sehr hoch. Umso mehr freuten sich Stefan Lukassen und Andreas Breuker, dass sie mithalten konnten. Anfang Juni werden sich die Dorstener wieder auf den Weg nach Gera machen: Dann steht mit der Sommerbepflanzung die zweite Runde im dreiteiligen Wettbewerb an.

Anzeige
Anzeige