Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Gymnasiasten schicken Bundeskanzlerin ein Zeichen des Protestes

Kindersoldaten

DORSTEN Wenn Angela Merkel am Mittwoch ihre Post im Bundeskanzleramt öffnet, wird sie unter den Briefbergen auch ein Päckchen vom St. Ursula-Gymnasium aus Dorsten finden.

von Von Anke Klapsing-Reich

, 20.04.2010
Gymnasiasten schicken Bundeskanzlerin ein Zeichen des Protestes

<p>Nein zum Einsatz von Kindersoldaten. Schüler der 12. Jahrgangsstufe sammelten mit Lehrer Henner Maas ca. 400 Handabdrücke. <p></p> Klapsing-Reich</p>

Tapetenrollenstücke mit ca. 400 roten Handabdrücken hat der ev. Religionskurs der Jahrgangsstufe 12 nach Berlin geschickt, um mit diesem weltweit anerkannten Symbol gegen die Rekrutierung und den Einsatz von Kindersoldaten zu protestieren.Red Hand Days

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden