Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Hässliches Entlein als Musical

Schülerprojekt am Gymnasium Maria Veen

Anzeige

Die Schülerinnen und Schüler führen in ihrem Musikunterricht ein Projekt durch, wo sie selbst ein komplettes Musical unter dem Namen «Downstairs - Abstieg nach oben», geschrieben, komponiert und choreographiert haben. Im Herbst vergangenen Jahres liefen die ersten kreativen Stunden an. Das heißt, man dachte sich erst einmal das Thema für das Musical aus. Hierbei entschieden sich die Schüler für das Märchen des «Hässlichen Entleins» von H. Ch. Andersen, wo die Hauptfigur von seiner Familie nicht als Ente angesehen und akzeptiert wird und sich auf die Suche nach Gleichgesinnten und schließlich auch nach sich selbst macht. Dieses Musical wird aber nicht als klassisches Märchen aufgeführt, sondern wurde auf das Zusammenleben in unserer Gesellschaft zugeschnitten. Vor den Proben im 2. Schulhalbjahr setzte Doris Hesselmann ein Vorsingen an. Dabei wurden für die Hauptrolle zwei Darstellerinnen ausgesucht, die sich bei den vier Aufführungen abwechseln. Sarah Kipp (17) und Lisa Knüwer (17) spielen abwechselnd das «Hässliche Entlein». Dabei stellt Carolin Kleinert (17) das Gewissen der Hauptfigur dar. «Das Schwierigste daran ist, eine Rolle zu spielen. Wenn man mal nicht so gut drauf ist, muss man einfach überzeugend seine Rolle darstellen», berichten die Jungen Schauspieler. «Vor allem,: Man muss immer spontan sein.» Am meisten Spaß macht allen das Singen. Jedoch ist es nicht immer ganz einfach, «das Spielen mit dem Singen zu koordinieren», erzählen die Mädchen aus Erfahrung. Doris Hesselmann ist jedoch sehr mit ihrem Musikkurs zufrieden. «Die Solistenproben bringen positive Ergebnisse und bei den Kompositionen sind tolle Sachen herausgekommen, die auch gut umgesetzt werden.» Musikalisch unterstrichen wird das ganze von Christian Hegemann am Flügel, der Band unter der Leitung von Musiklehrer Franz-Josef Bieling und einzelnen Ober- und Unterstufenschülern. Dass das ganze auch möglich ist, verdanken die Schüler ihrem Schulleiter, Herrn Unterrichtsstunde in der Woche finanziert. «Wenn wir an die Premiere denken, sind wir schon aufgeregt», berichtet Lisa. ina Die Premiere findet am Montag, 11. Juni um 19:30 Uhr in der Aula des Gymnasiums statt. Der Eintritt ist frei. Am So. 17. Juni findet eine zweite Aufführung um 17 Uhr und am (Di) 19. Juni um 19:30 Uhr eine dritte Aufführung statt.

Anzeige
Anzeige