Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Harry zum Frühstück

Anzeige

Dorsten Wenn Buchhändlerinnen in schwarzen Gryffindor-Umhängen und riesigen Zauberhüten die Kunden begrüßen und Horkruxe, Muggel und Portschlüssel in aller Munde sind, dann steht völlig außer Frage, was die Uhr geschlagen hat. Eine Stunde früher als gewöhnlich öffnete auch der Club Bertelsmann seine Pforten am frühen Samstagmorgen für die Potter-Fans und neben dem Buch, auf das alle gewartet hatten, hielten die Damen der Buchhandlung noch weitere Überraschungen bereit.

Bereits am Donnerstag waren die Kisten mit dem siebten und letzten Band der Harry Potter-Reihe angekommen, aber bis zuletzt unter den wachsamen Augen von Anna-Maria Jorg und ihren Kolleginnen verschlossen geblieben. "Selbst die eigenen Kinder mussten sich bis zur letzen Minute gedulden", verriet die Buchhändlerin schmunzelnd.

Neben kleinen Knabbereien und kalten Getränken forderte ein Harry-Potter-Quiz die kundigen Leser heraus und belohnte die Sieger mit verschiedenen Phantasy-Romanen und einem Gesellschaftsspiel. Mit Zauberhut, Zauberstab und Gryffindor-Robe wurde der magische Moment fotografisch festgehalten, bevor es endlich ans Lesen gehen konnte. Und sicherlich konnten viele der kleinen Leseratten ihre Ungeduld beim anschließenden Marktbesuch kaum noch zügeln. Denn schließlich warten 766 Seiten darauf, verschlungen zu werden. tif

Anzeige
Anzeige