Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Herausragende junge Musiker

Anzeige

Raesfeld Kompositionen für Klavier und Viola erklingen am Sonntag, 7. Oktober, ab 17 Uhr im Rittersaal von Schloss Raesfeld. In der Reihe BEST OF NRW der Kulturstiftung Nordrhein-Westfalen, des WDR und der Werner Richard - Dr. Carl Dörken Stiftung aus Herdecke musizieren dort Nils Mönkemeyer (Viola) und Nicholas Rimmer (Klavier).

Sie spielen Werke von Johannes Brahms, Benjamin Britten und Robert Schumann. Der Kulturkreis Schloss Raesfeld lädt alle Interessierten zu diesem Konzert ein. Nils Mönkemeyer, geboren 1978, erhielt seine musikalische Ausbildung zunächst auf der Violine als Jungstudent am Konservatorium Arhus und an der Hochschule für Künste Bremen. 1997 begann er sein Studium im Fach Bratsche an der Musikhochschule Hannover. Seit Oktober 2000 studiert Mönkemeyer an der Hochschule für Musik München. Er gewann bereits mehrfach Preise bei internationalen Wettbewerben, ist Mitglied der Yehudi Menuhin Live Music Now-Förderung sowie Stipendiat der Villa Musica Mainz, der Gotthard-Schierse-Stiftung Berlin, der Stiftung Podium Junger Musiker und der Studienstiftung des Deutschen Volkes.

Nicholas Rimmer wurde 1981 im englischen Wigan geboren. Er war Jungstudent am Royal Northern College of Music und am Clare College in Cambridge. Seit 2003 studiert er an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover und zudem seit 2006 an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" in Berlin. Rimmer war Preisträger beim BBC Young Musicians 2000 und erhielt Förderpreise des Musicians' Benevolent Fund. 2006 war er beim Deutschen Musikwettbewerb erfolgreich und wurde in die Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler aufgenommen.

Der Eintritt zu dem Konzert mit Nils Mönkemeyer und Nicholas Rimmer im Schloss Raesfeld kostet für Nichtmitglieder des Kulturkreises regulär 17 Euro, ermäßigt 10 Euro. Karten können bei der Geschäftsstelle des Kulturkreises Schloss Raesfeld im Borkener Kreishaus vorbestellt werden: telefonisch unter 0 28 61 / 82 13 50, per Fax unter 02861 / 82 13 65 sowie per E-Mail an die Adresse kulturkreis@kreis-borken.de.

Anzeige
Anzeige