Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Internationales Flair

Anzeige

Raesfeld Eine Delegation aus Raesfeld mit Bürgermeister Udo Rößing an der Spitze war am vergangenen Wochenende zu Gast in der polnischen Partnergemeinde Kobierzyce im Landkreis Wroclaw/Breslau.

Gemeinsam mit den Gästen aus den Partnerkommunen Piove di Sacco/Italien und Lencloitre/Frankreich entwickelte sich das Treffen zu einem Ereignis mit internationalem Flair. Die polnischen Gastgeber hatten dazu ein interessantes Programm auf die Beine gestellt. So stand, nachdem die Delegationen aus den drei europäischen Ländern am Freitag angereist waren, am Samstag-Morgen eine Präsentation der Gemeinde und ein Vortrag zum Thema Landwirtschaft im Rathaus von Kobierzyce auf dem Programm. Anschließend wurde ein Gottesdienst in der Kirche von Wierzbice besucht, einem Ortsteil der Gemeinde Kobierzyce.

Besonders interessant für die mitgereisten Vertreter der Landwirtschaft war der darauf folgende Besuch eines landwirtschaftlichen Betriebes, der rund 1000 ha Fläche bewirtschaftet. Auf einer Rundfahrt durch das Gewerbegebiet Bielany Wroclawskie im nördlichen Teil von Kobierzyce konnten sich die Teilnehmer von dem enormen wirtschaftlichen Wachstum der Gemeinde einen Eindruck verschaffen. Zuletzt haben sich hier Toshiba und LG Electronics auf riesigen Flächen angesiedelt, letztere Gesellschaft schuf gar um die 12.000 Arbeitsplätze in Kobierzyce. Am späteren Nachmittag standen einige touristische Besichtigungen in Wroclaw/Breslau auf dem Programm.

Sonntags startete das große Erntedankfest wiederum mit einem Gottesdienst und Reden der Ehrengäste. Anschließend gab es Gelegenheit zu Gesprächen mit den polnischen Landsleuten.

Anzeige
Anzeige