Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Jeder ist ein Schatz

Schermbeck Unter dem Motto "Komm, wir suchen einen Schatz" veranstaltete die Evangelische Kirchengemeinde Schermbeck ihre Kinderbibeltage.

Anzeige

Drei Tage lang befassten sich Kinder der ersten Grundschuljahre und einige Vorschulkinder unter Leitung der Pfarrerin Helma Pontkees mit der Umsetzung des Mottos. Unterstützung erhielt die Pfarrerin von einem Vorbereitungsteam und von mehreren Mitarbeitern der Gemeindejugend im Jugendheim an der Kempkesstege.

Als Einstieg diente die Geschichte vom Schatzsucher Elmar Goldzahn, der im Rahmen seiner Suche nach Gold und Edelsteinen schließlich Petrus begegnet, der ihn davon überzeugen möchte, dass es viel wichtigere Schätze gibt. Am Beispiel der biblischen Geschichten vom verlorenen Schaf und vom bittenden Freund wurde den Kindern verdeutlicht, dass Gott für die Menschen ein Schatz ist. Beim Vorspielen der Geschichte "der bittende Freund" übernahm Beate Voß die Rolle des Petrus. Nathalie Knoll mimte Elmar Goldzahn, und Stefan König begegnete den Kindern als bittender Freund. In Kleingruppen wurden die Geschichten ausgearbeitet. Dabei war Kreativität gefragt. Gold- und Silberketten aus Alufolie wurden ebenso gebastelt wie Münzen aus glänzender Folie und eine große Schatzkiste. Aus Wellpappe und Watte entstand ein putzig aussehendes Schaf, das auf eine grüne Wiese gestellt wurde, aus Tonkarten wurden rote Herzen gebastelt.

Zum Abschlussgottesdienst in der Georgskirche waren auch die Eltern und Großeltern eingeladen. Auch Elmar Goldzahn ließ es sich nicht nehmen, die Kinder im Gotteshaus zu besuchen, mit ihnen gemeinsam auf die Suche nach der großen Schatzkiste zu gehen. Jedes Kind durfte sich dann aus der Kiste einen Spiegel und ein Herz ziehen. Beim Blick in den Spiegel erkannten die Kinder, dass jeder Mensch ein Schatz ist, wichtig für die Familie, für Freunde und für Gott. Auf der einen Seite der Herzen stand "Ich bin ein Schatz für Gott", während auf der Rückseite das Bekenntnis "Gott ist mein Schatz" zu lesen war.

"Die Kinder sollen die biblischen Geschichten spielerisch kennen lernen", erläuterte Pfarrerin Helma Pontkees. Sie lädt alle Kinder zu den monatlich stattfindenden Kinderbibelmorgen ein. Das nächste Treffen findet am Samstag, 8. Dezember, um 10 Uhr im Jugendheim an der Kempkesstege statt. H.Sch.

Anzeige
Anzeige